Bahamas : Weiter so, bis zum nächsten HurrikanARTE Reportage

Nächstes Video

25 Min.
Verfügbar vom 17/01/2020 bis 18/01/2023

Die vergessene Katastrophe: Der Hurrikan Dorian verwüstete 2019 die Bahamas – wie sieht es dort heute aus? Auf den beiden nördlichsten Inseln der Bahamas, "Abaco" und "Grand Bahamas", hat der Hurrikan "Dorian" Anfang September 2019 eine Schneise der Verwüstung geschlagen. Nach offiziellen Angaben starben 65 Menschen, hunderte werden noch immer vermisst, 4600 wurden obdachlos. 

Während auf den südlichen Inseln der Tourismus wieder kräftig anlaufen soll, sprechen die Behörden im Norden von Sachschäden von rund 7 Milliarden US-Dollar.

Bis heute sind einige Häfen noch außer Betrieb, 80 Prozent des Fischereisektors sind zerstört. Experten schätzen, dass der Meeresboden und die Fischgründe mindestens zwei Jahre brauchen, um sich zu erholen. Der Sturm hat viele Fragen aufgeworfen: Ist es noch gerechtfertigt, so weiterzumachen wie bisher? Welche Lehren ziehen die Menschen, die Verwaltung, die Tourismusindustrie aus der Wetterkatastrophe? Der Premierminister spricht von einer Tragödie für eine ganze Generation.


  • Regie :
    • Michael Unger
  • Autor :
    • Michael Unger
  • Land :
    • Frankreich
  • Jahr :
    • 2020