Abspielen Tracks Diaty Diallo – Eine Soundsystem-Lesung über Polizeigewalt 11 Min. Das Programm sehen

Tracks

Diaty Diallo – Eine Soundsystem-Lesung über Polizeigewalt

Abspielen Tracks Ein Fußballturnier ohne Männer in Kirgisistan 10 Min. Das Programm sehen

Tracks

Ein Fußballturnier ohne Männer in Kirgisistan

Abspielen Tracks Black Gyarus : wie eine japanische Subkultur Women of Colour inspririert 16 Min. Das Programm sehen

Tracks

Black Gyarus : wie eine japanische Subkultur Women of Colour inspririert

Abspielen Chrono: Isamaya Ffrench Isamaya 10 Min. Das Programm sehen

Chrono: Isamaya Ffrench

Isamaya

Abspielen Tracks Drei Tage mit Arca, der experimentellsten unter den Diven. 12 Min. Das Programm sehen

Tracks

Drei Tage mit Arca, der experimentellsten unter den Diven.

TracksHyperfemininität - Was macht Mode politisch?

Lange Haare, trendy Nails und kurze Röcke: Was einst als antifeministisch galt, ist heute Teil der neuen feministischen Bewegung der Gen Z, die auch die queere Community mit einbezieht und traditionelle Schönheitsideale hinterfragt. „Tracks“ geht dem Trend auf die Spur: Was bedeutet der Look für die verschiedenen Communities?
Mit dem Wiederkommen des Y2K Trends, Ikonen wie Shirin David und spätestens nach dem Mega-Erfolg des Barbie-Films wird wieder ein Style gefeiert, der lange von Feminist*innen bekämpft wurde. Von eleganten Prinzessinnenkleidern bis hin zu knappen Röcken und Mini-Bra-Tops - beide Strömungen finden ihren Platz im aktuellen Modegeschehen.
Unter Begriffen wie “Hyperfemininty” oder “Barbiecore” posten Menschen aus der ganzen Welt ihre Outfits, die 1:1 aus dem Film “Legally blonde” entsprungen sein könnten. Rapperinnen wie Shoki287, Miss Bashful oder Mariybu performen ihre Songs in G-String und Bikini Oberteil. Die Reaktionen bewegen sich zwischen Hype und misogyner Kritik. Doch ihre Fans geben ihnen Recht - sie alle fungieren als kraftvolle Vorbilder für eine Art “Super-Weiblichkeit”, die wir in der Form zuvor noch nicht gesehen haben. Denn im Gegensatz zu den Trends der 2000er, werden nun traditionelle Schönheitsideale herausgefordert und die queere Community als Inspiration und Safe Space mitgedacht.

Regie

n.n.

Produktion

  • Signed Media Productions

  • Kobalt Productions

Land

Deutschland

Jahr

2024

Dauer

16 Min.

Verfügbar

Vom 01/04/2024 bis 31/03/2029

Genre

Sendungen

Auch interessant für Sie

Abspielen Streetphilosophy Stell Dich dem Fremden! 27 Min. Das Programm sehen

Streetphilosophy

Stell Dich dem Fremden!

Abspielen Twist Warum ist hässlich das neue Sexy? 30 Min. Das Programm sehen

Twist

Warum ist hässlich das neue Sexy?

Abspielen Unhappy Das Versprechen der Schönheit 27 Min. Das Programm sehen

Unhappy

Das Versprechen der Schönheit

Abspielen Wie wollen wir leben? 52 Min. Das Programm sehen

Wie wollen wir leben?

Abspielen Das Buch meines Lebens Jagoda Marinić trifft Bernardine Evaristo 45 Min. Das Programm sehen

Das Buch meines Lebens

Jagoda Marinić trifft Bernardine Evaristo

Abspielen Super Fails | Nothing Else Metas So scheiße sieht die Zukunft aus 6 Min. Das Programm sehen

Super Fails | Nothing Else Metas

So scheiße sieht die Zukunft aus

Die meistgesehenen Videos von ARTE

Abspielen Warum es sich lohnt, "Amour fou" anzuschauen 2 Min. Das Programm sehen

Warum es sich lohnt, "Amour fou" anzuschauen

Abspielen Südafrika - Wie Korruption ein Land ausplündert Wie Korruption das Land ausplündert 53 Min. Das Programm sehen

Südafrika - Wie Korruption ein Land ausplündert

Wie Korruption das Land ausplündert

Abspielen Warum es sich lohnt, "In den Gängen" anzuschauen 2 Min. Das Programm sehen

Warum es sich lohnt, "In den Gängen" anzuschauen

Abspielen Re: Die Bettwanzen-Jäger 31 Min. Das Programm sehen

Re: Die Bettwanzen-Jäger

Abspielen Re: Mein Traumjob in Paris 30 Min. Das Programm sehen

Re: Mein Traumjob in Paris

Abspielen Nato - Alte Freunde, neue Fronten 90 Min. Das Programm sehen

Nato - Alte Freunde, neue Fronten