Abspielen ARTE Reportage USA: Babyboomer, obdachlos / USA: Kinderehen sind noch legal 52 Min. Das Programm sehen

ARTE Reportage

USA: Babyboomer, obdachlos / USA: Kinderehen sind noch legal

Abspielen USA: Baby Boomer, obdachlos ARTE Reportage 24 Min. Das Programm sehen

USA: Baby Boomer, obdachlos

ARTE Reportage

Abspielen USA: Kinderehen sind noch legal ARTE Reportage 25 Min. Das Programm sehen

USA: Kinderehen sind noch legal

ARTE Reportage

Abspielen Ukraine: Ein Fotograf im Krieg ARTE Reportage 25 Min. Das Programm sehen

Ukraine: Ein Fotograf im Krieg

ARTE Reportage

Abspielen Ukraine: Die unsichtbaren Wunden ARTE Reportage 25 Min. Das Programm sehen

Ukraine: Die unsichtbaren Wunden

ARTE Reportage

Abspielen Nigeria: Immer mehr Entführungen ARTE Reportage 25 Min. Das Programm sehen

Nigeria: Immer mehr Entführungen

ARTE Reportage

Israel: Nelly, 98, ÜberlebendeARTE Reportage

25 Min.

Verfügbar bis zum 09/03/2054

Sendung vom 29/03/2024

Nelly Prezma, 98, geborene Gutmann, wurde 1926 in Pacov geboren, der heutigen Tschechischen Republik. Ihr Vater war dort Rabbiner. Ihre Eltern und ihre Schwester starben nach der Deportation durch die Nazis. 

Sie überlebte die KZ Theresienstadt und Auschwitz. Nach ihrer Befreiung ging sie 1948 nach Israel, in das Kibbuz Dorot im Süden Israels, sie heiratete, bekam zwei Kinder und hat vier Enkelkinder und Urenkel. 
Am 7. Oktober 2023 greift die Hamas aus dem nahe gelegenen Gazastreifen an. Einige Kibbuze, wie Kfar Aza, werden zum Schauplatz von Massakern. Gut zehn Kilometer entfernt liegt Dorot, der Kibbuz, in dem Nelly und ihre Familie leben, bis hier dringt die Hamas nicht vor. Doch in dieser Region am Rande der Negev-Wüste kennen sich alle Kibbuzbewohner: Sie sind zusammen zur Schule gegangen und bewirtschaften das gleiche Land. Nach den Massakern wurden Nelly und ihre Familie bis Anfang des Jahres in den Norden evakuiert, in Hotels in Tel Aviv und Jerusalem.
In Dorot stehen heute noch vier Generationen von Israelis unter Schock. Nelly hat das Gefühl, den Albtraum ihrer Jugend erneut zu durchleben. Ihr 71-jähriger Sohn Elisha, ein Befürworter des Friedens mit den Palästinensern, weiß nicht, ob er zu seinen Lebzeiten eine Lösung sehen wird. Seine Tochter Shany wünscht sich den Rücktritt von Benjamin Netanjahu, weigert sich aber, Palästinensern zu begegnen. Die drei Kinder können sich nicht vorstellen, irgendwo anders als in Israel zu leben, das für sie der einzige Ort ist, an dem sie nicht unter Antisemitismus leiden müssen. Sie leben hinter dem Stacheldraht, der den Kibbuz Dorot umgibt, aber sie sprechen nicht über das Schicksal der Menschen im nahe gelegenen Gazastreifen. Matan, Shanys Bruder, Elishas Sohn und Nellys Enkel, ist ein links engagierter Mathematiker, der Israel vor einigen Jahren verlassen hat, um in Berlin zu leben. Er stellt sich Fragen zur Zukunft Israels: Wie kann man so weiterleben, im Belagerungszustand, ohne die Frage der jüdischen Siedler im Westjordanland zu regeln? 

Regie

Vladimir Vasak

Autor:in

Vladimir Vasak

Schnitt

Isabelle Nommay

Fixer

Alexandra Vardi

Land

Frankreich

Jahr

2024

Abspielen Zwischen Leben und Tod: Journalist Rami berichtet aus Deir al-Balah Teil 3 11 Min. Das Programm sehen

Zwischen Leben und Tod: Journalist Rami berichtet aus Deir al-Balah

Teil 3

Abspielen Israels geheime Gefangenenlager 3 Min. Das Programm sehen

Israels geheime Gefangenenlager

Abspielen Gaza: Bespitzelung durch Geheimpolizei der Hamas? 3 Min. Das Programm sehen

Gaza: Bespitzelung durch Geheimpolizei der Hamas?

Abspielen Rafah: Grenzstadt in Bedrängnis 9 Min. Das Programm sehen

Rafah: Grenzstadt in Bedrängnis

Abspielen "Wir dachten, Rafah wäre die letzte Station auf unserer Flucht" 3 Min. Das Programm sehen

"Wir dachten, Rafah wäre die letzte Station auf unserer Flucht"

Abspielen Mit offenen Karten - Im Fokus Rafah: Israel und der Schutz der Grenzen 4 Min. Das Programm sehen

Mit offenen Karten - Im Fokus

Rafah: Israel und der Schutz der Grenzen

Abspielen Libanon - Ein Land als Geisel 53 Min. Das Programm sehen

Libanon - Ein Land als Geisel

Abspielen Rafah: Grenzstadt in Bedrängnis 9 Min. Das Programm sehen

Rafah: Grenzstadt in Bedrängnis

Abspielen Mit offenen Karten - Im Fokus Israel-Palästina: Welcher Weg zum Frieden? 4 Min. Das Programm sehen

Mit offenen Karten - Im Fokus

Israel-Palästina: Welcher Weg zum Frieden?

Abspielen Israel: Borderlines ARTE Reportage 36 Min. Das Programm sehen

Israel: Borderlines

ARTE Reportage

Abspielen Mit offenen Karten Welcher Staat für die Palästinenser? 13 Min. Das Programm sehen

Mit offenen Karten

Welcher Staat für die Palästinenser?

Abspielen Westjordanland: Gefangene gegen Geiseln ARTE Reportage 13 Min. Das Programm sehen

Westjordanland: Gefangene gegen Geiseln

ARTE Reportage

Auch interessant für Sie

Abspielen Hijab story: Nisrine, syrische Migrantin in London 12 Min. Das Programm sehen

Hijab story: Nisrine, syrische Migrantin in London

Abspielen Tracks East Überleben in Gaza. Ein Berliner berichtet 14 Min. Das Programm sehen

Tracks East

Überleben in Gaza. Ein Berliner berichtet

Abspielen Mit offenen Daten Ukraine: Die Schwester und der Mörder 16 Min. Das Programm sehen

Mit offenen Daten

Ukraine: Die Schwester und der Mörder

Abspielen Wohin die Flüsse verschwinden Leben in der Wasserkrise 91 Min. Das Programm sehen

Wohin die Flüsse verschwinden

Leben in der Wasserkrise

Abspielen Nato - Alte Freunde, neue Fronten 90 Min. Das Programm sehen

Nato - Alte Freunde, neue Fronten

Abspielen Re: Das gefährliche Geschäft der Trüffeljäger 31 Min. Das Programm sehen

Re: Das gefährliche Geschäft der Trüffeljäger

Die meistgesehenen Videos von ARTE

Abspielen Wohin die Flüsse verschwinden Leben in der Wasserkrise 91 Min. Das Programm sehen

Wohin die Flüsse verschwinden

Leben in der Wasserkrise

Abspielen Frankreich-Wahl: Bollwerk gegen Rechts hält 4 Min. Das Programm sehen

Frankreich-Wahl: Bollwerk gegen Rechts hält

Abspielen Warum es sich lohnt, "Eine unmögliche Liebe" anzuschauen 2 Min. Das Programm sehen

Warum es sich lohnt, "Eine unmögliche Liebe" anzuschauen

Abspielen Darkroom Tödliche Tropfen 89 Min. Das Programm sehen

Darkroom

Tödliche Tropfen

Abspielen Das Leben der Amish 44 Min. Das Programm sehen

Das Leben der Amish

Abspielen Nato - Alte Freunde, neue Fronten 90 Min. Das Programm sehen

Nato - Alte Freunde, neue Fronten