Abspielen Mit offenen Augen "Kate-Gate": Die Prinzessin in der PR-Falle 11 Min. Das Programm sehen

Mit offenen Augen

"Kate-Gate": Die Prinzessin in der PR-Falle

Abspielen Mit offenen Augen Ecuador: Geiselnahme live im Fernsehen 11 Min. Das Programm sehen

Mit offenen Augen

Ecuador: Geiselnahme live im Fernsehen

Abspielen Mit offenen Augen Gaza: Humanitäre Hilfe eskaliert 11 Min. Das Programm sehen

Mit offenen Augen

Gaza: Humanitäre Hilfe eskaliert

Abspielen Mit offenen Augen Spitzensport: Wenn der Schmerz zum Spektakel wird 11 Min. Das Programm sehen

Mit offenen Augen

Spitzensport: Wenn der Schmerz zum Spektakel wird

Abspielen Mit offenen Augen Sora: Täuschend echte Videos mit KI 11 Min. Das Programm sehen

Mit offenen Augen

Sora: Täuschend echte Videos mit KI

Abspielen Mit offenen Augen "White Party": Promis ganz in Weiß 11 Min. Das Programm sehen

Mit offenen Augen

"White Party": Promis ganz in Weiß

Mit offenen AugenStalingrad: Warum wird der Krieg nachgespielt?

12 Min.

Verfügbar bis zum 03/05/2028

Sendung vom 01/02/2024

  • Synchronisation

Im Februar 2023 wurde in Russland die Schlacht von Stalingrad nachgestellt. Das Publikum erlebte eine Kriegsszene, als wäre es dabei gewesen. Das Event fand zum Gedenken an die entscheidende Schlacht des Zweiten Weltkriegs vor 80 Jahren statt.

Stalingrad nach 80 Jahren nachspielen. Was bedeutet das Reenactment vergangener Schlachten? Welche Botschaft beinhaltet die Inszenierung?

Das am 2. Februar 2023 in den Nachrichten des französischen Senders TF1 ausgestrahlte Reenactment der Schlacht um Stalingrad ist ein Jahr nach dem Angriffskrieg auf die Ukraine von strategischer Bedeutung für Russland. Derlei Nachstellungen nehmen weltweit zu. Warum diese Tendenz? Was bedeutet dieses Bedürfnis, die Vergangenheit wieder aufleben zu lassen? TF1-Sonderkorrespondent Jérôme Garro schildert die Entstehung seiner Reportage in Wolgograd. Die Geschichtsexpertin Maryline Crivello hinterfragt die Regeln des Reenactments, einem ganz eigenen Genre.

Video: Gilles Parrot (Kamera), Jérôme Garro (Sonderkorrespondent) / TF1

Moderation

Sonia Devillers

Land

Frankreich

Jahr

2022

Herkunft

ARTE F

Auch interessant für Sie

Abspielen Square für Künstler Jasmila Zbanic 27 Min. Das Programm sehen

Square für Künstler

Jasmila Zbanic

Abspielen Tracks East Food Wars - Essen als Politikum 31 Min. Das Programm sehen

Tracks East

Food Wars - Essen als Politikum

Abspielen Crazy Borders Llívia: Ein Fleckchen Spanien in Frankreich 11 Min. Das Programm sehen

Crazy Borders

Llívia: Ein Fleckchen Spanien in Frankreich

Abspielen Re: Der Ukrainekrieg und der Druck auf Russlanddeutsche 31 Min. Das Programm sehen

Re: Der Ukrainekrieg und der Druck auf Russlanddeutsche

Abspielen Mit offenen Daten Ukraine: Die Schwester und der Mörder 16 Min. Das Programm sehen

Mit offenen Daten

Ukraine: Die Schwester und der Mörder

Abspielen USA: Trumps radikales Wahlprogramm 9 Min. Das Programm sehen

USA: Trumps radikales Wahlprogramm

Die meistgesehenen Videos von ARTE

Abspielen Märzengrund 103 Min. Das Programm sehen

Märzengrund

Abspielen Die Dolomiten - Sommer in den italienischen Alpen 44 Min. Das Programm sehen

Die Dolomiten - Sommer in den italienischen Alpen

Abspielen Warum es sich lohnt, "Eine unmögliche Liebe" anzuschauen 2 Min. Das Programm sehen

Warum es sich lohnt, "Eine unmögliche Liebe" anzuschauen

Abspielen Wohin die Flüsse verschwinden Leben in der Wasserkrise 91 Min. Das Programm sehen

Wohin die Flüsse verschwinden

Leben in der Wasserkrise

Abspielen Giacomo Puccini: Madama Butterfly Festival d'Aix-en-Provence 2024 159 Min. Das Programm sehen

Giacomo Puccini: Madama Butterfly

Festival d'Aix-en-Provence 2024

Abspielen ARTE Journal Weitere Luftangriffe in Gaza und Zugang zu sauberem Trinkwasser Letzter Tag 25 Min. Das Programm sehen

Letzter Tag

ARTE Journal

Weitere Luftangriffe in Gaza und Zugang zu sauberem Trinkwasser