Abspielen Re: Arm im reichsten Land Europas 31 Min. Das Programm sehen

Re: Arm im reichsten Land Europas

Abspielen Re: Invasion der Riesenkrabbe Norwegens monströse Delikatesse 33 Min. Das Programm sehen

Re: Invasion der Riesenkrabbe

Norwegens monströse Delikatesse

Abspielen Re: Der Wolf ist zurück - was nun? 30 Min. Das Programm sehen

Re: Der Wolf ist zurück - was nun?

Abspielen Re: Ein Volk auf Reise Das harte Leben der Irish Traveller 32 Min. Das Programm sehen

Re: Ein Volk auf Reise

Das harte Leben der Irish Traveller

Abspielen Re: Valerius´ Schützlinge Zuflucht für Bukarests verlorene Kinder 33 Min. Das Programm sehen

Re: Valerius´ Schützlinge

Zuflucht für Bukarests verlorene Kinder

Abspielen Re: Schlangenplage auf Gran Canaria Die Kettennatter breitet sich aus 33 Min. Das Programm sehen

Re: Schlangenplage auf Gran Canaria

Die Kettennatter breitet sich aus

Re: Mama mit Kamera und ichInfluencerin, ein Business im Homeoffice?

33 Min.

Verfügbar bis zum 18/12/2025

Sendung vom 20/11/2023

  • Synchronisation
"Mama-Blogerinnen" filmen ihren Alltag mit ihren Kindern. Je mehr Reichweite sie erzielen, desto interessanter werden sie für Marken und desto mehr Geld verdienen sie. Dabei wird die Trennung zwischen Familienleben und Beruf immer schwieriger. Wie lassen sich Berufsperspektiven für Eltern, die Zustimmung der Kinder und deren Persönlichkeitsrecht vereinbaren?
15 Milliarden Euro Umsatz im Jahr 2022: Der Markt des Influencer-Marketings wächst stetig und alle wollen ein Stück vom Kuchen. So auch die sogenannten „Momfluencer“: Diese Mütter stellen Clips von ihrem Alltag mit ihren Kindern ins Netz. In Europa, vornehmlich in Deutschland, wo die Schulpflicht erst ab sechs Jahren gilt, nimmt ihre Zahl stetig zu. Ihre Sprösslinge werden in den sozialen Netzwerken wie Stars gefeiert. Doch inwieweit können sich die Kinder für oder gegen den Medienrummel entscheiden?
Emel Saïd ist Mutter und Influencerin. Sie hat vor sieben Jahren begonnen, Videos ins Internet zu stellen und hätte sich nie träumen lassen, damit so erfolgreich zu werden. Für sie ist es heute ein Vollzeitjob: Sie filmt ihre Einkäufe, Spaziergänge im Park, die Spiele im Familienkreis. Ihr gesamter Alltag ist in den Netzwerken zu sehen. Ihre Töchter Lina und Lyia nehmen aktiv an der Produktion der Clips teil. Als die siebenjährige Lina gefragt wird, was sie von den vor allem der Produktplatzierung dienenden Videos hält, antwortet sie zögernd: „Es macht Spaß … ist aber auch Arbeit.“
Arbeit gibt es in diesem Berufsfeld zu Genüge. Die von Amanda Ludwig besteht darin, Partnerschaften zwischen Marken und Influencerinnen herzustellen. Die ehemalige Angestellte in der Werbebranche wurde vor zwei Jahren zur Agentin und betreut etwa zehn Mütter. Ihr zufolge ist Influencer-Marketing die Zukunft der Werbeindustrie. Und doch spricht sie nicht über Zahlen. In der Welt des Social-Media-Marketings bleibt die Bezahlung ein Tabuthema – es ist, so scheint es, das letzte Geheimnis der hypervernetzten Mütter.
Dieses Geschäftsmodell, das sich im Internet ausbreitet, entgeht nicht der Wachsamkeit bestimmter Gruppierungen. Luise Meergans verteidigt die Persönlichkeitsrechte von Kindern im Internet. Sie ist fest entschlossen, die Politik für ihren Kampf zu sensibilisieren. In ihrer langwierigen Arbeit spürt sie Verstöße gegen Kinderschutzgesetze auf und hat zahlreiche Beispiele gesammelt, die sie bei ihrem Treffen mit der Bundestagsabgeordneten Nina Stahr anführen kann.

Land

Frankreich

Jahr

2022

Herkunft

ARTE F

Auch interessant für Sie

Abspielen Südafrika: Leben ohne Strom ARTE Reportage 13 Min. Das Programm sehen

Südafrika: Leben ohne Strom

ARTE Reportage

Abspielen Erste Stimmen Das Recht, sich einzumischen (1/2) 15 Min. Das Programm sehen

Erste Stimmen

Das Recht, sich einzumischen (1/2)

Abspielen Meine alles außer gewöhnliche Familie Aufwachsen in einer Regenbogenfamilie 56 Min. Das Programm sehen

Meine alles außer gewöhnliche Familie

Aufwachsen in einer Regenbogenfamilie

Abspielen Re: Irlands geraubte Kinder Zwangsadoption im Namen der Kirche 33 Min. Das Programm sehen

Re: Irlands geraubte Kinder

Zwangsadoption im Namen der Kirche

Abspielen Wohin die Flüsse verschwinden Leben in der Wasserkrise 91 Min. Das Programm sehen

Wohin die Flüsse verschwinden

Leben in der Wasserkrise

Abspielen Jemen: Die Wut der Huthi ARTE Reportage 25 Min. Das Programm sehen

Jemen: Die Wut der Huthi

ARTE Reportage

Die meistgesehenen Videos von ARTE

Abspielen Die Saat 98 Min. Das Programm sehen

Die Saat

Abspielen Märzengrund 103 Min. Das Programm sehen

Märzengrund

Abspielen ARTE Journal (23/07/2024) Kampagne von Harris / Festnahmen in Bangladesch / 6-Tage-Woche in Griechenland Letzter Tag 25 Min. Das Programm sehen

Letzter Tag

ARTE Journal (23/07/2024)

Kampagne von Harris / Festnahmen in Bangladesch / 6-Tage-Woche in Griechenland

Abspielen Re: Irlands geraubte Kinder Zwangsadoption im Namen der Kirche 33 Min. Das Programm sehen

Re: Irlands geraubte Kinder

Zwangsadoption im Namen der Kirche

Abspielen Wohin die Flüsse verschwinden Leben in der Wasserkrise 91 Min. Das Programm sehen

Wohin die Flüsse verschwinden

Leben in der Wasserkrise

Abspielen Die Dolomiten - Sommer in den italienischen Alpen 44 Min. Das Programm sehen

Die Dolomiten - Sommer in den italienischen Alpen