Abspielen Re: Rückkehr der Wildnis in Schottlands Highlands 31 Min. Das Programm sehen

Re: Rückkehr der Wildnis in Schottlands Highlands

Abspielen Re: Wohnen nur für Reiche? Kitzbühel und der Immobilienboom 33 Min. Das Programm sehen

Re: Wohnen nur für Reiche?

Kitzbühel und der Immobilienboom

Abspielen Re: Die Klima-Aussteiger Leben ohne Strom und fließend Wasser 33 Min. Das Programm sehen

Re: Die Klima-Aussteiger

Leben ohne Strom und fließend Wasser

Abspielen Re: Frauen im Riesentruck Das Ende einer Männerbastion 33 Min. Das Programm sehen

Re: Frauen im Riesentruck

Das Ende einer Männerbastion

Abspielen Re: Mein Freund der Wal Einsatz im Mittelmeer 33 Min. Das Programm sehen

Re: Mein Freund der Wal

Einsatz im Mittelmeer

Abspielen Re: Durstige Avocados Neue Monokulturen in Portugals Süden 32 Min. Das Programm sehen

Re: Durstige Avocados

Neue Monokulturen in Portugals Süden

Re: Rückkehr nach KalabrienEin neues Leben in Süditalien

31 Min.

Verfügbar bis zum 22/01/2026

Sendung vom 15/01/2024

  • Synchronisation
Ein Ende des Brain-drains als positiver Nebeneffekt der Coronapandemie? In Italien zogen 2020 zum ersten Mal 100.000 vor allem junge Menschen aus den Großstädten im Norden wieder in den ärmeren Süden, meistens zurück zu ihren Familien. In Kalabrien, das von der Mafia und der hohen Arbeitslosigkeit geprägt ist, erfinden sich die Heimgekehrten neu – und ändern das Gesicht der Region.
Rocco ist 59 Jahre alt. Er wurde in der kalabrischen Kleinstadt Rosarno geboren und ist in das Haus seiner verstorbenen Eltern gezogen. Zuvor hatte er 30 Jahre in Frankreich gelebt, wo er vier Kinder hat und als Pizzabäcker, Schmuck- und Spezialitätenhändler gearbeitet hat. Neben einer Trennung war auch sein Unternehmergeist ein Grund für sein neues Abenteuer: Rocco möchte kalabrische Spezialitäten in Frankreich verkaufen. Allerdings ist es nicht einfach, in Kalabrien ein Unternehmen aufzubauen.
Angelo ist in der Lockdown-Zeit zurückgekommen und hat beschlossen, zu bleiben. Er lebt ebenfalls in Rosarno und kämpft an mehreren revolutionären Fronten: Er lebt mit Vincenzo, der ebenfalls aus Kalabrien stammt und während der Pandemie aus dem Norden zurückgekehrt ist, offen in einer homosexuellen Beziehung. Auch wenn sein Leben den teilweise archaischen Moralvorstellungen in Kalabrien widerspricht, kann er auf die Unterstützung seiner Familie zählen. Außerdem arbeitet er in einem der wenigen Theater der Region. Auch hier hat er einiges zu tun: Er gestaltet das Tanzprogramm, renoviert das Theater und muss für Publikum sorgen.
Nunzia & Francesco gehörten zu den Ersten, die in den Süden zurückgekehrt sind. Nachdem sie in Rom Karriere gemacht hatten, zogen sie vor acht Jahren in Nunzias Geburtsort Nicotera, wenige Kilometer von Rosarno entfernt. Heute leiten sie ein Unternehmen mit 20 Partnern in ganz Italien von ihrem Familienhaus aus, in dem ein Großteil von Nunzias Verwandtschaft lebt. Das Paar sieht das Potenzial der Region und organisiert seit kurzem in Nicotera ein kleines, jährlich stattfindendes Festival, das Investoren und Kreative aus der digitalen Arbeitswelt anzieht.

Land

Frankreich

Jahr

2022

Herkunft

ARTE F

(Un-)Gleich | The European Collection

Mehr
Abspielen Jugendliche ohne soziale Netzwerke 23 Min. Das Programm sehen

Jugendliche ohne soziale Netzwerke

Abspielen Junge Menschen auf dem Land 24 Min. Das Programm sehen

Junge Menschen auf dem Land

Abspielen Re: Beichte und Luxusparty Erstkommunion in Polen 33 Min. Das Programm sehen

Re: Beichte und Luxusparty

Erstkommunion in Polen

Abspielen Re: Das Dorf der Hässlichen Piobbico rebelliert gegen den Schönheitskult 33 Min. Das Programm sehen

Re: Das Dorf der Hässlichen

Piobbico rebelliert gegen den Schönheitskult

Abspielen Re: Sekt, made in England Klimawandel, Kommerz und Weinkultur 33 Min. Das Programm sehen

Re: Sekt, made in England

Klimawandel, Kommerz und Weinkultur

Abspielen Re: Zu zweit im Geisterdorf Kalabriens vergessene Orte 32 Min. Das Programm sehen

Re: Zu zweit im Geisterdorf

Kalabriens vergessene Orte

Auch interessant für Sie

Abspielen Südafrika: Leben ohne Strom ARTE Reportage 13 Min. Das Programm sehen

Südafrika: Leben ohne Strom

ARTE Reportage

Abspielen Mit offenen Daten Schmutziger Lachs: Zucht mit Folgen 16 Min. Das Programm sehen

Mit offenen Daten

Schmutziger Lachs: Zucht mit Folgen

Abspielen Twist Lost Places Italien: Retten oder verfallen lassen? 30 Min. Das Programm sehen

Twist

Lost Places Italien: Retten oder verfallen lassen?

Abspielen Wohin die Flüsse verschwinden Leben in der Wasserkrise 91 Min. Das Programm sehen

Wohin die Flüsse verschwinden

Leben in der Wasserkrise

Abspielen Nato - Alte Freunde, neue Fronten 90 Min. Das Programm sehen

Nato - Alte Freunde, neue Fronten

Abspielen Re: Preiskämpferinnen Leben auf dem Polenmarkt 32 Min. Das Programm sehen

Re: Preiskämpferinnen

Leben auf dem Polenmarkt

Die meistgesehenen Videos von ARTE

Abspielen Märzengrund 103 Min. Das Programm sehen

Märzengrund

Abspielen Die Dolomiten - Sommer in den italienischen Alpen 44 Min. Das Programm sehen

Die Dolomiten - Sommer in den italienischen Alpen

Abspielen Warum es sich lohnt, "Eine unmögliche Liebe" anzuschauen 2 Min. Das Programm sehen

Warum es sich lohnt, "Eine unmögliche Liebe" anzuschauen

Abspielen Wohin die Flüsse verschwinden Leben in der Wasserkrise 91 Min. Das Programm sehen

Wohin die Flüsse verschwinden

Leben in der Wasserkrise

Abspielen Giacomo Puccini: Madama Butterfly Festival d'Aix-en-Provence 2024 159 Min. Das Programm sehen

Giacomo Puccini: Madama Butterfly

Festival d'Aix-en-Provence 2024

Abspielen ARTE Journal Weitere Luftangriffe in Gaza und Zugang zu sauberem Trinkwasser Letzter Tag 25 Min. Das Programm sehen

Letzter Tag

ARTE Journal

Weitere Luftangriffe in Gaza und Zugang zu sauberem Trinkwasser