Abspielen 27 - Das europäische Magazin Hitzewelle, Feuerwalzen: Töten wir unsere Wälder? 45 Min. Das Programm sehen

27 - Das europäische Magazin

Hitzewelle, Feuerwalzen: Töten wir unsere Wälder?

Abspielen 27 - Das europäische Magazin Überall Polizei, aber nirgends Sicherheit ? 45 Min. Das Programm sehen

27 - Das europäische Magazin

Überall Polizei, aber nirgends Sicherheit ?

Abspielen 27 - Das europäische Magazin Überfischung der Meere: ein Verbrechen? 45 Min. Das Programm sehen

27 - Das europäische Magazin

Überfischung der Meere: ein Verbrechen?

Abspielen 27 - Das europäische Magazin Nachbarschaftsläden vor dem Aus? 45 Min. Das Programm sehen

27 - Das europäische Magazin

Nachbarschaftsläden vor dem Aus?

Abspielen 27 - Das europäische Magazin Wem gehört das Wasser? 45 Min. Das Programm sehen

27 - Das europäische Magazin

Wem gehört das Wasser?

Abspielen 27 - Das europäische Magazin Drogen: Eine Bedrohung für ganz Europa? 45 Min. Das Programm sehen

27 - Das europäische Magazin

Drogen: Eine Bedrohung für ganz Europa?

27 - Das europäische MagazinStreiks und Demos – Es brodelt in Europa

46 Min.

Verfügbar bis zum 07/02/2028

Sendung vom 05/03/2023

  • Synchronisation
Drastische Inflationsentwicklung, sinkende Zinsen – die Europäer:innen  sehen keinen Sinn mehr in klassischen Sparbüchern. Also wohin mit dem Geld? Nora Hamadi debattiert mit zwei Gästen: Der britisch-südafrikanischen Ökonomin Ann Pettifor, die die Wirtschaftskrise von 2008 voraussagte; Anja Achtziger, Professorin für Sozial- und Wirtschaftspsychologie in Friedrichshafen.

Inflation, Anstieg der Strom- und Gaspreise – vielen Europäerinnen und Europäern steht das Wasser bis zum Hals, und sie gehen auf die Straße. In Fachkreisen ist man angesichts der Masse an Protestbewegungen sprachlos und spricht von einer noch nie dagewesenen Situation.
Obwohl die Bürgerinnen und Bürger der 27 EU-Mitgliedstaaten den Gürtel enger schnallen, sinkt ihre Kaufkraft und die Rechnungen steigen. In den Ländern der Europäischen Union wächst der soziale Unmut. Streikaufrufe und Demonstrationen werden seit Anfang des Jahres immer häufiger. In Frankreich heizen, dem Aufruf der Gewerkschaften folgend, Streiks und Blockaden gegen die von Premierministerin Elisabeth Borne am 11. Januar angekündigte Rentenreform das Sozialklima auf.
Auch das Vereinigte Königreich erlebt eine beispiellose Streikwelle. Letzten Sommer wurden die Briten im Rahmen der „Don't Pay“-Bewegung aufgefordert, ihre Stromrechnung nicht zu bezahlen. Mittlerweile streiken auch Beschäftigte der Eisenbahn, Zollbeamte und Pflegekräfte.
In Deutschland hat die größte Einzelgewerkschaft des Landes IG Metall im November letzten Jahres zu zahlreichen Streiks aufgerufen, und auch in Belgien, Österreich und Tschechien haben sich die sozialen Bewegungen vervielfacht. Der Dialog zwischen der Arbeitgeber- und Arbeitnehmerseite scheint nur mit Mühe voranzukommen.
Wie kann man diese sozialen Spannungen in Europa entschärfen? Behalten die Gewerkschaften ihre historische Machtstellung oder werden sie durch Bürgerbewegungen abgelöst?
In der Reportage geht es nach Ungarn: Hier wurden Lehrkräfte entlassen, die sich dem von der Regierung geforderten „Mindestdienst“ im Streikfall widersetzten.

Regie

Serge Kalfon

Produktion

MAGNETO PRESSE

Moderation

Nora Hamadi

Land

Frankreich

Jahr

2023

Herkunft

ARTE F

Abspielen So reagiert Frankreich auf die Auflösung der Nationalversammlung 3 Min. Das Programm sehen

So reagiert Frankreich auf die Auflösung der Nationalversammlung

Abspielen Nach EU-Wahl: Was plant die Rechtsextreme? 10 Min. Das Programm sehen

Nach EU-Wahl: Was plant die Rechtsextreme?

Abspielen Frankreich: Die neue rechte Jugend ARTE Reportage 36 Min. Das Programm sehen

Frankreich: Die neue rechte Jugend

ARTE Reportage

Abspielen ARTE Europa - die Woche Rechte Parteien – skandalumwittert, aber auf dem Vormarsch 13 Min. Das Programm sehen

ARTE Europa - die Woche

Rechte Parteien – skandalumwittert, aber auf dem Vormarsch

Abspielen Wallonien: Erste Gehversuche der Rechtsradikalen 3 Min. Das Programm sehen

Wallonien: Erste Gehversuche der Rechtsradikalen

Abspielen Mit offenen Karten - Im Fokus Europäische Union: eine oder mehrere extreme Rechte? 4 Min. Das Programm sehen

Mit offenen Karten - Im Fokus

Europäische Union: eine oder mehrere extreme Rechte?

Auch interessant für Sie

Abspielen Erste Stimmen Das Recht, sich einzumischen (1/2) 15 Min. Das Programm sehen

Erste Stimmen

Das Recht, sich einzumischen (1/2)

Abspielen Square Idee Verändert die Demografie die Welt und das 21. Jahrhundert? 27 Min. Das Programm sehen

Square Idee

Verändert die Demografie die Welt und das 21. Jahrhundert?

Abspielen Ist eine Rettung der gestetzlichen Sozialversicherung notwendig? Offene Ideen mit Nicolas Da Silva 34 Min. Das Programm sehen

Ist eine Rettung der gestetzlichen Sozialversicherung notwendig?

Offene Ideen mit Nicolas Da Silva

Abspielen Südafrika: Leben ohne Strom ARTE Reportage 13 Min. Das Programm sehen

Südafrika: Leben ohne Strom

ARTE Reportage

Abspielen Re: Die letzten Venezianer 30 Min. Das Programm sehen

Re: Die letzten Venezianer

Abspielen Re: Das einfache Leben als wahrer Luxus 31 Min. Das Programm sehen

Re: Das einfache Leben als wahrer Luxus

Die meistgesehenen Videos von ARTE

Abspielen Re: Das einfache Leben als wahrer Luxus 31 Min. Das Programm sehen

Re: Das einfache Leben als wahrer Luxus

Abspielen "Cyrano von Bergerac" von Jean-Paul Rappeneau - Ein Film, eine Minute 2 Min. Das Programm sehen

"Cyrano von Bergerac" von Jean-Paul Rappeneau - Ein Film, eine Minute

Abspielen Das Leben der Amish 44 Min. Das Programm sehen

Das Leben der Amish

Abspielen "Cyrano de Bergerac" - Interview mit Jean-Paul Rappeneau 7 Min. Das Programm sehen

"Cyrano de Bergerac" - Interview mit Jean-Paul Rappeneau

Abspielen Re: Long-Covid - Heilung auf Zypern 31 Min. Das Programm sehen

Re: Long-Covid - Heilung auf Zypern

Abspielen Die Odyssee 79 Min. Das Programm sehen

Die Odyssee