Irak: Die Schmuggler in den IranARTE Reportage

24 Min.
Verfügbar vom 07/05/2021 bis 28/04/2024
Die Kolbar schmuggeln auf ihren Rücken Waren vom Irak in den Iran, sie marschieren über die Berge an der Grenze, trotz vieler Gefahren für ihr Leben: Grenzschützer lauern auf sie, mit scharfen Waffen, sie passieren Minen auf ihren Wegen, die Kälte dringt ihnen in Mark und Bein, Regen und Dunkelheit rauben ihnen die Sicht für einen sicheren Tritt in steilem und unwegsamem Gelände. 
Allein 2020 wurden 61 Kolbar getötet, 181 weitere verletzt, verstümmelt oder gefoltert. Ihr Verbrechen: der illegale Transport von Fernsehern, Staubsaugern, Zigaretten und manchmal auch Alkohol vom Irak in den Iran. Das lohnt sich wegen der Wirtschaftssanktionen gegen den Iran. Doch es ist ein gefährlicher Beruf, den gut hunderttausend Kurden ausüben, um in einem Land zu überleben, das ihnen keine andere Arbeit gibt. 

  • Regie :
    • Chloé Rémond
    • Mohammad Shaikhow
  • Produktion :
    • Myrto Grecos
  • Autor :
    • Chloé Rémond
    • Mohammad Shaikhow
  • Land :
    • Frankreich
  • Jahr :
    • 2021