Abspielen ARTE Reportage Israel: Borderlines / Syrien: Im Camp der Blinden 52 Min. Das Programm sehen

ARTE Reportage

Israel: Borderlines / Syrien: Im Camp der Blinden

Abspielen Brasilien: Der Clown von Cracolandia ARTE Reportage 26 Min. Das Programm sehen

Brasilien: Der Clown von Cracolandia

ARTE Reportage

Abspielen Senegal: Exodus der Fischer ARTE Reportage 25 Min. Das Programm sehen

Senegal: Exodus der Fischer

ARTE Reportage

Abspielen Mexiko: Die Lieder der Kartelle ARTE Reportage 36 Min. Das Programm sehen

Mexiko: Die Lieder der Kartelle

ARTE Reportage

Abspielen Elfenbeinküste: Die Gier nach Kakao ARTE Reportage 14 Min. Das Programm sehen

Elfenbeinküste: Die Gier nach Kakao

ARTE Reportage

Abspielen Indien: Ramas umstrittener Tempel ARTE Reportage 25 Min. Das Programm sehen

Indien: Ramas umstrittener Tempel

ARTE Reportage

Afghanistan: Von Kabul zu den Olympischen SpielenARTE Reportage

31 Min.

Verfügbar bis zum 17/08/2024

Sendung vom 26/08/2021

Als wir Masomah Alizada 2015 trafen, trainierte sie schon im Frauenradsportteam von Kabul. Nachdem ihre Familie von den Taliban bedroht wurde, floh sie nach Frankreich. Dort trainierte sie weiter, bis zu den Olympischen Spielen in Tokio.

Als wir Masomah Alizada 2015 trafen, trainierte sie schon im Frauenradsportteam von Kabul. Nachdem ihre Familie von den Taliban bedroht wurde, floh sie nach Frankreich. Dort trainierte sie weiter, bis zu den Olympischen Spielen in Tokio.

Bei ihrer Ankunft in Frankreich wurde Masomah Alizada von Patrick und Thierry Communal empfangen, zwei begeisterten Radsportlern, die sie seitdem begleiten und unterstützen. Sie sprach zuerst noch kein Wort Französisch, heute, vier Jahre später, studiert Masomah Bauingenieurwesen an der Universität von Lille. Dank eines olympischen Solidaritätszuschusses konnte sie auch ihr Training fortsetzen. Und es hat sich gelohnt: Im Juni letzten Jahres wurde ausgewählt, als Mitglied des Flüchtlingsteams des Internationalen Olympischen Komitees für die Teilnahme an den Olympischen Spielen in Tokio. Sie fuhr dort das 22 km lange Zeitrennen an den Hängen des Mount Fuji. Von Kabul nach Tokio, ein olympisches Schicksal.

Regie

Katia Clarens, L. Belin,C. Simon, J. de Caupenne, A. Boddaert

Autor:in

Katia Clarens

Land

Frankreich

Jahr

2021

Auch interessant für Sie

Abspielen Re: Das gefährliche Ende der Bundeswehr-Mission in Mali 30 Min. Das Programm sehen

Re: Das gefährliche Ende der Bundeswehr-Mission in Mali

Abspielen Square für Künstler Barmak Akram 26 Min. Das Programm sehen

Square für Künstler

Barmak Akram

Abspielen Square für Künstler Martin Middlebrook 26 Min. Das Programm sehen

Square für Künstler

Martin Middlebrook

Abspielen Der endlose Krieg: Iran - Israel - USA (1/2) Die Ursprünge der Konfrontation Letzter Tag 54 Min. Das Programm sehen

Letzter Tag

Der endlose Krieg: Iran - Israel - USA (1/2)

Die Ursprünge der Konfrontation

Abspielen Re: Wut auf Spaniens Olivendiebe 31 Min. Das Programm sehen

Re: Wut auf Spaniens Olivendiebe

Abspielen Israel: Borderlines ARTE Reportage 36 Min. Das Programm sehen

Israel: Borderlines

ARTE Reportage

Die meistgesehenen Videos von ARTE

Abspielen Was ist Haute Couture? 62 Min. Das Programm sehen

Was ist Haute Couture?

Abspielen Unsere Wälder Netzwerk der Tiere 44 Min. Das Programm sehen

Unsere Wälder

Netzwerk der Tiere

Abspielen Warum es sich lohnt, "France" anzuschauen 2 Min. Das Programm sehen

Warum es sich lohnt, "France" anzuschauen

Abspielen Warum es sich lohnt, "Mademoiselle Chambon" anzuschauen 2 Min. Das Programm sehen

Warum es sich lohnt, "Mademoiselle Chambon" anzuschauen

Abspielen Re: Wut auf Spaniens Olivendiebe 31 Min. Das Programm sehen

Re: Wut auf Spaniens Olivendiebe

Abspielen Twist Welche Männer brauchen wir? 30 Min. Das Programm sehen

Twist

Welche Männer brauchen wir?