Square für Künstler
Barmak Akram, Filmemacher

26 Min.
Verfügbar: vom 16. März 2017 bis zum 1. Dezember 2035
2007 drehte der französisch-afghanische Filmemacher Barmak Akram seinen Film "Das Kind aus Kabul". Der Spielfilm erzählt die Geschichte eines Taxifahrers, der sich auf die Suche nach einer Frau macht, die ihren Säugling in seinem Taxi hat liegen lassen. Massi war damals 6 Monate, heute ist der Junge 9 Jahre alt. In all den Jahren hielt Barmak den Kontakt zu dem Jungen aufrecht.
2007 drehte der französisch-afghanische Filmemacher Barmak Akram seinen Film "Das Kind aus Kabul". Der Spielfilm erzählt die Geschichte eines Taxifahrers, der sich auf die Suche nach einer Frau macht, die ihr Baby, Massi, in seinem Taxi hat liegen lassen.
Der damals sechs Monate alte Massi ist heute neun Jahre alt. Seit den Dreharbeiten 2007 hielt Barmak Akram den Kontakt zu dem Jungen aufrecht. Im Oktober 2016 besuchte der Regisseur gemeinsam mit den ARTE-Reportern den Jungen in Kabul. In „Square“ wird Massis Geschichte nun weitererzählt.
Barmak Akram begleitete den Schuljungen in seinem Alltag und machte daraus ein sehr intimes Porträt, das zugleich auch ein filigranes Bild seines Heimatlandes Afghanistan und dessen tragischen Schicksals zeichnet.

Besetzung und Stab

Regie :

Barmak Akram

Land :

Frankreich

Jahr :

2016

Bonus und Ausschnitt

VITA WEB Barmak Akram VA

2 min

VITA WEB Barmak Akram VF

2 min