ARTE ReportageChina: Tagebuch nach der Quarantäne

Automatische Videowiedergabe

Nächstes Video

25 Min.
Verfügbar vom 10/04/2020 bis 09/04/2023

Nach den Wochen der Ausgangssperre wegen des Coronavirus kehrt Peking zum Alltagsleben vor der Krise zurück.

 

(1): China: Tagebuch nach der Quarantäne Nach Wochen der Ausgangssperre wegen des neuartigen Coronavirus kehrt Peking zum Alltagsleben zurück. Allmählich lockern die Behörden die strengen Regelungen im Land. Doch eine verschärfte Überwachung wird das Leben der Chinesen wohl auch weiterhin bestimmen. Es scheint, als würden die Menschen in Peking in diesen Tagen wohl endlich das ersehnte Licht am Ende des Tunnels sehen, denn allmählich lockern die Behörden die strengen Ausgangssperren im Land, da die Ausbreitung der Covid-19-Pandemie zumindest eingedämmt werden konnte. Ein augenscheinliches Zeichen dafür ist die Tatsache, dass chinesische Touristen jetzt wieder auf der Großen Mauer spazieren gehen dürfen. Allerdings stehen alle Menschen noch immer unter verschärfter Beobachtung. Die Kontrollen sollen ein Wiederaufflackern der Pandemie verhindern. Diese verschärfte Überwachung wird den Alltag der Chinesen wohl auch in Zukunft weiter begleiten.

  • Regie :
    • Sébastien Le Belzic
  • Land :
    • Frankreich
  • Jahr :
    • 2020