Abspielen Looking for Robert 74 Min. Das Programm sehen

Looking for Robert

Abspielen Gottlos Abendland 70 Min. Das Programm sehen

Gottlos Abendland

Abspielen Polen 1938 Spuren einer verlorenen Welt 69 Min. Das Programm sehen

Polen 1938

Spuren einer verlorenen Welt

Abspielen Rewind and Play 66 Min. Das Programm sehen

Rewind and Play

Abspielen Material 164 Min. Das Programm sehen

Material

Die Tuba-DiebeWenn Hören eine Form des Erzählens wird

87 Min.

Verfügbar bis zum 13/01/2025

  • Untertitel für Gehörlose

Zwischen 2011 und 2013 wurden an mehreren kalifornischen Schulen Tuba-Diebstähle gemeldet. Doch der Film ermittelt weder über das Verschwinden der Instrumente, noch interessiert er sich für die Diebe. Er stellt vielmehr eine vielschichtige und amüsante Reflexion über Töne und Musik, über Hören und Wahrnehmung an.

Anfang November 2011 werden aus einer Schule in Los Angeles Tuba-Diebstähle gemeldet, eine Woche später weitere aus einer anderen Schule. Zwischen 2011 und 2013 passiert das Gleiche in zwölf Schulen im Süden Kaliforniens. Die Medien stellen stets dieselben Fragen: „Wer tut so etwas?“ oder „Wo sind die Tubas?“. Doch wie sich wohl eine reine Tuba-Blaskapelle anhören könnte oder was Tubaspieler ohne ihr Instrument machen, scheint niemanden zu interessieren.
„Die Tuba-Diebe“ ist ein Film über das Hören und die nicht-akustische Wahrnehmung. Eine besondere Rolle spielt dabei die Geräuschkulisse von Los Angeles. Nyeisha „Nyke“ Prince verkörpert in dem Film eine gehörlose Schlagzeugerin. Ihre Geschichte verläuft parallel zu der von Geovanny Marroquin, dem Haupttrommler der Centennial High School zum Zeitpunkt der Tuba-Diebstähle. Verknüpfungspunkte sind Lärmverschmutzung, Geräusche von Hubschraubern, Flugzeugen, Laubbläsern und Autoverkehr.
Der dritte Protagonist ist das Publikum: Der Einstieg in den Film erfordert ein Umdenken, um eine andere Wahrnehmung von Klang zuzulassen. „Die Tuba-Diebe“ ist eine vielschichtige und amüsante Reflexion über Töne und Musik, wie diese sich in Bildern wiederfinden und mit Worten zu beschreiben sind.
Immer wieder unterbrechen Auszüge unkonventioneller Konzerte die Filmerzählung, zum Beispiel das Konzert „4'33" von John Cage aus dem Jahr 1952, bei dem der Pianist sein Spiel unterbricht und ein Mann empört aus dem Saal stürmt. Oder ein Konzert im Deaf Club von San Francisco 1979, wo sich Punks und Gehörlose vermischen. Und das Konzert von Prince 1984 an der Gallaudet University für gehörlose Studierende. 

Regie

Alison O'Daniel

Land

USA

Jahr

2023

Herkunft

ARTE F

Auch interessant für Sie

Abspielen Karambolage Europawahlen Spezial 13 Min. Das Programm sehen

Karambolage

Europawahlen Spezial

Abspielen Liebesbriefe voller Lebenshunger Ultraviolette und ihre Mädchen-Gang 75 Min. Das Programm sehen

Liebesbriefe voller Lebenshunger

Ultraviolette und ihre Mädchen-Gang

Abspielen Karambolage Der Fußball / Paul der Krake 12 Min. Das Programm sehen

Karambolage

Der Fußball / Paul der Krake

Abspielen Stärker als alle Schläge 56 Min. Das Programm sehen

Stärker als alle Schläge

Abspielen Karambolage Auch / Auf die Plätze / Pierre de Coubertin 12 Min. Das Programm sehen

Karambolage

Auch / Auf die Plätze / Pierre de Coubertin

Abspielen Karambolage "branle-bas de combat" / Die Biene / Die Transitstrecke 11 Min. Das Programm sehen

Karambolage

"branle-bas de combat" / Die Biene / Die Transitstrecke

Die meistgesehenen Videos von ARTE

Abspielen Märzengrund 103 Min. Das Programm sehen

Märzengrund

Abspielen Die Dolomiten - Sommer in den italienischen Alpen 44 Min. Das Programm sehen

Die Dolomiten - Sommer in den italienischen Alpen

Abspielen Wohin die Flüsse verschwinden Leben in der Wasserkrise 91 Min. Das Programm sehen

Wohin die Flüsse verschwinden

Leben in der Wasserkrise

Abspielen Warum es sich lohnt, "Eine unmögliche Liebe" anzuschauen 2 Min. Das Programm sehen

Warum es sich lohnt, "Eine unmögliche Liebe" anzuschauen

Abspielen Attentat auf Trump: Welche Folgen für den Wahlkampf? 3 Min. Das Programm sehen

Attentat auf Trump: Welche Folgen für den Wahlkampf?

Abspielen Nato - Alte Freunde, neue Fronten 90 Min. Das Programm sehen

Nato - Alte Freunde, neue Fronten