Abspielen Talking about Trees 94 Min. Das Programm sehen

Talking about Trees

Abspielen Gottlos Abendland 70 Min. Das Programm sehen

Gottlos Abendland

Abspielen Polen 1938 Spuren einer verlorenen Welt 69 Min. Das Programm sehen

Polen 1938

Spuren einer verlorenen Welt

Abspielen Rewind and Play 66 Min. Das Programm sehen

Rewind and Play

Abspielen Material 164 Min. Das Programm sehen

Material

Abspielen Our Memory Belongs to Us 89 Min. Das Programm sehen

Our Memory Belongs to Us

Die Klinik

93 Min.

Verfügbar bis zum 01/05/2025

  • Untertitel

In der Stadt Rangun in Myanmar gibt es eine Klinik, wo seelische Leiden mit unkonventionellen Mitteln behandelt werden: Das Ärzte- und Künstlerpaar Aung Min und San San Oo verabreicht nicht nur Medikamente, sondern setzt auch auf die heilende Kraft der Kreativität. Im oppressiven Klima der Militärdiktatur leiden viele Menschen unter psychischen Störungen ...

Aung Min und seine Frau San San Oo leiten eine Klinik in Rangun im Süden Myanmars. Dort werden psychisch kranke Menschen nicht nur medikamentös behandelt, sondern verarbeiten ihr Leid mit künstlerischen Mitteln. Die Menschen, die in die Klinik kommen, leiden unter Schlafstörungen, Depressionen oder Suizidgedanken. Das Medizinerpaar regt sie unablässig zum Malen an, damit sie ihre inneren Dämonen aufs Papier bannen können.
Auch den Ärzten hilft das kreative Schaffen, ihre Wut und ihre Angst angesichts der schrecklichen Lage in Myanmar zu überwinden. Aung Min will einen Film drehen, um die schwierige Lage der Rohingya – der verfolgten ethnischen Minderheit in Myanmar – zu dokumentieren. Seine Leidenschaft für das Filmen bewahrt ihn davor, dass seine Patienten ihn mit in den Abgrund ihrer Seelenqualen reißen.
Auch San San Oo setzt auf die Malerei, um ihre körperliche und seelische Erschöpfung zu bekämpfen. Nach dem Militärputsch und einer Corona-Erkrankung braucht sie die Kunsttherapie gleichermaßen.
„Die Klinik“ sucht nicht nach einer Erklärung der brutalen Lage in Myanmar, wo die Regierung die gewaltsame Vertreibung Hunderttausender Rohingya durch die Armee zuließ, bevor sie selbst vom Militär gestürzt wurde.Der Dokumentarfilm will lediglich ein Bild von der möglichen heilenden Kraft der Kunst vermitteln, in einem Land, in dem kein Recht auf freie Meinungsäußerung herrscht.

 

 

 

 

Regie

MIDI Z

Land

  • Birma

  • Taiwan

Jahr

2022

Herkunft

ARTE F

Auch interessant für Sie

Abspielen Psycho Ich: Angst 26 Min. Das Programm sehen

Psycho

Ich: Angst

Abspielen Karambolage Europawahlen Spezial 13 Min. Das Programm sehen

Karambolage

Europawahlen Spezial

Abspielen Karambolage Der Fußball / Paul der Krake 12 Min. Das Programm sehen

Karambolage

Der Fußball / Paul der Krake

Abspielen Meine alles außer gewöhnliche Familie Aufwachsen in einer Regenbogenfamilie 56 Min. Das Programm sehen

Meine alles außer gewöhnliche Familie

Aufwachsen in einer Regenbogenfamilie

Abspielen Brasch - Das Wünschen und das Fürchten 93 Min. Das Programm sehen

Brasch - Das Wünschen und das Fürchten

Abspielen Karambolage Auch / Auf die Plätze / Pierre de Coubertin 12 Min. Das Programm sehen

Karambolage

Auch / Auf die Plätze / Pierre de Coubertin

Die meistgesehenen Videos von ARTE

Abspielen Re: Das einfache Leben als wahrer Luxus 31 Min. Das Programm sehen

Re: Das einfache Leben als wahrer Luxus

Abspielen "Cyrano von Bergerac" von Jean-Paul Rappeneau - Ein Film, eine Minute 2 Min. Das Programm sehen

"Cyrano von Bergerac" von Jean-Paul Rappeneau - Ein Film, eine Minute

Abspielen Re: Long-Covid - Heilung auf Zypern 31 Min. Das Programm sehen

Re: Long-Covid - Heilung auf Zypern

Abspielen "Cyrano de Bergerac" - Interview mit Jean-Paul Rappeneau 7 Min. Das Programm sehen

"Cyrano de Bergerac" - Interview mit Jean-Paul Rappeneau

Abspielen Das Leben der Amish 44 Min. Das Programm sehen

Das Leben der Amish

Abspielen Judith Hill Elbjazz Festival 2024 60 Min. Das Programm sehen

Judith Hill

Elbjazz Festival 2024