Abspielen 27 - Das europäische Magazin Hitzewelle, Feuerwalzen: Töten wir unsere Wälder? 45 Min. Das Programm sehen

27 - Das europäische Magazin

Hitzewelle, Feuerwalzen: Töten wir unsere Wälder?

Abspielen 27 - Das europäische Magazin Überall Polizei, aber nirgends Sicherheit ? 45 Min. Das Programm sehen

27 - Das europäische Magazin

Überall Polizei, aber nirgends Sicherheit ?

Abspielen 27 - Das europäische Magazin Überfischung der Meere: ein Verbrechen? 45 Min. Das Programm sehen

27 - Das europäische Magazin

Überfischung der Meere: ein Verbrechen?

Abspielen 27 - Das europäische Magazin Nachbarschaftsläden vor dem Aus? 45 Min. Das Programm sehen

27 - Das europäische Magazin

Nachbarschaftsläden vor dem Aus?

Abspielen 27 - Das europäische Magazin Wem gehört das Wasser? 45 Min. Das Programm sehen

27 - Das europäische Magazin

Wem gehört das Wasser?

Abspielen 27 - Das europäische Magazin Drogen: Eine Bedrohung für ganz Europa? 45 Min. Das Programm sehen

27 - Das europäische Magazin

Drogen: Eine Bedrohung für ganz Europa?

27 - Das europäische MagazinLöhne und Inflation – Eine unmögliche Gleichung?

45 Min.

Verfügbar bis zum 02/09/2025

Sendung vom 18/09/2022

  • Synchronisation

Was tun gegen die gewaltige Inflationswelle, die die Frage der Löhne und Gehälter wieder in den Mittelpunkt der Öffentlichkeit rückt?
Drei Gäste debattieren: Pepe Alvarez, Generalsekretär der spanischen Gewerkschaft UGT, Franck Delvau, Präsident des Hotel- und Gaststättengewerbeverbands, Paris, Judy Stephenson, Professorin für Wirtschaftsgeschichte am University College London.

Energie, Lebensmittel und Dienstleistungen – in den letzten Monaten sind die Preise überall in die Höhe geschossen. Seit über 20 Jahren kannte Europa keine solche Inflation. Jetzt stellt sich angesichts der Teuerung die Frage, was mit den Gehältern passiert.
Drei Gäste werden darüber debattieren: Pepe Alvarez, der Generalsekretär der spanischen Arbeitergewerkschaft Union General de Trabajadores, plädiert für eine regelmäßige Anpassung der Gehälter und eine ehrgeizige Sozial- und Fiskalpolitik. Franck Delavu, der Vorsitzende der Gewerkschaft des Hotel- und Gaststättengewerbes Union des Métiers de l'Hôtellerie et de la restauration im Pariser Großraum, schlägt eine andere Lösung vor, bei der die Unternehmen nicht noch mehr durch Gehalts- und Lohnnebenkosten belastet werden sollen. Judy Stephenson, Professorin für Wirtschaftsgeschichte an der University College in London, zieht Parallelen zwischen der jetzigen Krise und denen, die im 18. Jahrhundert in Europa die großen Revolutionen auslösten, unter anderem die Französische Revolution.
Einspieler zwischen den Diskussionen zeigen neun Europäerinnen und Europäer, die das Thema im Vorfeld der Sendung diskutierten. Die Reportage führt nach Irland, wo das Gehalt Stück für Stück dem von einigen Unternehmen bereits eingeführten „living wage“ weicht, einer Art Grundeinkommen leicht über dem Mindestlohn.
Zum Schluss spricht Nora Hamadi mit dem deutschen Philosophen Gerd B. Achenbach. Seiner Meinung nach entfremdet die Arbeit den Menschen immer mehr. Für manche ist sie maßgeblich für ihre Selbstachtung und bringt sie dazu, ihre Freiheit fast gänzlich aufzugeben.

Moderation

Nora Hamadi

Land

Frankreich

Jahr

2021

Herkunft

ARTE F

Abspielen Re: Not in Bergdörfern Ehrenamtliche unterwegs in Südfrankreich 32 Min. Das Programm sehen

Re: Not in Bergdörfern

Ehrenamtliche unterwegs in Südfrankreich

Abspielen Inflation, Ärztemangel, Radschnellwege Was bewegt Europa? 11 Min. Das Programm sehen

Inflation, Ärztemangel, Radschnellwege

Was bewegt Europa?

Abspielen Inflation: Grund zur Entwarnung? 8 Min. Das Programm sehen

Inflation: Grund zur Entwarnung?

Abspielen Re: Preiskämpferinnen Leben auf dem Polenmarkt 32 Min. Das Programm sehen

Re: Preiskämpferinnen

Leben auf dem Polenmarkt

Abspielen Griechenland: "Haushaltskörbe" gegen die Inflation 3 Min. Das Programm sehen

Griechenland: "Haushaltskörbe" gegen die Inflation

Abspielen Mit offenen Karten - Im Fokus Europa und die Inflation: Wie den Schaden begrenzen? 3 Min. Das Programm sehen

Mit offenen Karten - Im Fokus

Europa und die Inflation: Wie den Schaden begrenzen?

Abspielen Kann Geld aus dem Nichts entstehen? 42 - Die Antwort auf fast alles 30 Min. Das Programm sehen

Kann Geld aus dem Nichts entstehen?

42 - Die Antwort auf fast alles

Auch interessant für Sie

Abspielen Square Idee Verändert die Demografie die Welt und das 21. Jahrhundert? 27 Min. Das Programm sehen

Square Idee

Verändert die Demografie die Welt und das 21. Jahrhundert?

Abspielen Ist Armut gleichbedeutend mit Geldmangel? Offene Ideen mit Daniel Zamora 24 Min. Das Programm sehen

Ist Armut gleichbedeutend mit Geldmangel?

Offene Ideen mit Daniel Zamora

Abspielen Erste Stimmen Das Recht, sich einzumischen (1/2) 15 Min. Das Programm sehen

Erste Stimmen

Das Recht, sich einzumischen (1/2)

Abspielen Re: Arm im reichsten Land Europas 31 Min. Das Programm sehen

Re: Arm im reichsten Land Europas

Abspielen Square Salon Ziviler Ungehorsam: Letzte Chance für das Klima? 52 Min. Das Programm sehen

Square Salon

Ziviler Ungehorsam: Letzte Chance für das Klima?

Abspielen Südafrika: Leben ohne Strom ARTE Reportage 13 Min. Das Programm sehen

Südafrika: Leben ohne Strom

ARTE Reportage

Die meistgesehenen Videos von ARTE

Abspielen Unsere Wälder Netzwerk der Tiere 44 Min. Das Programm sehen

Unsere Wälder

Netzwerk der Tiere

Abspielen Warum es sich lohnt, "France" anzuschauen 2 Min. Das Programm sehen

Warum es sich lohnt, "France" anzuschauen

Abspielen Warum es sich lohnt, "Mademoiselle Chambon" anzuschauen 2 Min. Das Programm sehen

Warum es sich lohnt, "Mademoiselle Chambon" anzuschauen

Abspielen "Barbarella" von Roger Vadim - Ein Film, eine Minute 2 Min. Das Programm sehen

"Barbarella" von Roger Vadim - Ein Film, eine Minute

Abspielen Warum es sich lohnt, "Der schlimmste Mensch der Welt" anzuschauen 2 Min. Das Programm sehen

Warum es sich lohnt, "Der schlimmste Mensch der Welt" anzuschauen

Abspielen Unsere Wälder Mut zur Lücke 44 Min. Das Programm sehen

Unsere Wälder

Mut zur Lücke