Pakistan: Die "Gespenster" von KaratschiARTE Reportage

Nächstes Video

35 Min.
Verfügbar vom 05/03/2020 bis 04/02/2023

In der größten Psychiatrie Asiens leben 1700 Patientinnen – in Karatschi nennen sie die Frauen „Gespenster“. Das Bilquis Edhi House im Norden von Karatschi ist mit 1700 Frauen auf 250 mal 120 Meter Grundfläche das größte psychiatrische Krankenhaus für Frauen in ganz Asien. Dort ist es niemals still: Tag und Nacht hört man die Klagen der Frauen auf den geschlossenen Stationen. 

Doch nicht alle Frauen, die hier behandelt werden, sind psychisch krank. Viele wurden Opfer der Gewalt: Von ihren Männern geschlagen, misshandelt von den Schwiegereltern und in ständiger Furcht, verstoßen zu werden, leben sie mit dem Stigma, dass nur sie schuld sind am Scheitern ihrer Ehe.

Aber im konservativ gesinnten Pakistan gilt eine Frau nichts ohne ihren Mann, ohne ihre Familie. Das treibt viele Frauen in die Depression. Der einzige Ort, an dem sie Zuflucht finden, ist das Bilquis Edhi House, das einzige kostenlose psychiatrische Krankenhaus des Landes, verwaltet von der NGO Edhi. Dort leben die meisten Frauen abgeschnitten von allen familiären Bindungen, für die Leute draußen sind sie weggesperrt, wie „Gespenster“, deren Anblick einen in Angst und Schrecken versetzt.


  • Regie :
    • David Muntaner
  • Autor :
    • David Muntaner
  • Land :
    • Frankreich
  • Jahr :
    • 2020