Abspielen Re: Rückkehr der Wildnis in Schottlands Highlands 31 Min. Das Programm sehen

Re: Rückkehr der Wildnis in Schottlands Highlands

Abspielen Re: Wohnen nur für Reiche? Kitzbühel und der Immobilienboom 33 Min. Das Programm sehen

Re: Wohnen nur für Reiche?

Kitzbühel und der Immobilienboom

Abspielen Re: Die Klima-Aussteiger Leben ohne Strom und fließend Wasser 33 Min. Das Programm sehen

Re: Die Klima-Aussteiger

Leben ohne Strom und fließend Wasser

Abspielen Re: Frauen im Riesentruck Das Ende einer Männerbastion 33 Min. Das Programm sehen

Re: Frauen im Riesentruck

Das Ende einer Männerbastion

Abspielen Re: Mein Freund der Wal Einsatz im Mittelmeer 33 Min. Das Programm sehen

Re: Mein Freund der Wal

Einsatz im Mittelmeer

Abspielen Re: Durstige Avocados Neue Monokulturen in Portugals Süden 32 Min. Das Programm sehen

Re: Durstige Avocados

Neue Monokulturen in Portugals Süden

Re: Grüne GeldanlageNachhaltige Investition in den Wald

32 Min.

Verfügbar bis zum 21/10/2026

Sendung vom 11/09/2023

  • Synchronisation
Der französische Wald nimmt Jahr für Jahr an Fläche zu und war dennoch nie so gefährdet wie heute. Klimawandel, wirtschaftliche Interessen und Monokultur bedrohen die Wälder zunehmend. Deshalb kaufen engagierte Bürger:innen Hektar um Hektar auf, um mittels Rewilding natürliche ökologische Prozesse wiederherzustellen. Ihre Maxime: mit dem Wald leben, anstatt ihn auszubeuten.

Frankreich gehört zu den am meisten bewaldeten Ländern Europas. Doch all diese Wälder werden unterschiedlich bewirtschaftet und haben auch unterschiedliche Eigentümer, darunter immer mehr Banken, Versicherungsgesellschaften und Rentenfonds, denen schon heute fast die Hälfte des französischen Waldes gehört.
Holz gilt als Fluchtwährung, und weil sein weltweiter Verbrauch seit einiger Zeit in die Höhe schnellt, unterliegen die Wälder einem nie dagewesenen wirtschaftlichen Druck. Das Ergebnis sind Monokultur, Kahlschlag und die Vernichtung einer Vielzahl von Tier- und Pflanzenarten durch den Einsatz von Dünger und anderen Chemikalien.
In Reaktion auf diese neue, äußerst aggressive Übernutzung der Wälder machen Bürgerinnen und Bürger mobil und entwickeln andere Konzepte, mit denen sie die für die Zukunft des Menschen unverzichtbaren Ökosysteme der Wälder wiederherstellen wollen.
Auch die Forstingenieurin Nathalie Naulet ist eine engagierte Waldschützerin. Mit ihrem Verein Forêts en vie kauft sie Dutzende Hektar Wald, um sie nachhaltigen Forstwirtschaftsprojekte zuzuführen. Eine wichtige Rolle spielt dabei auch die Öffentlichkeitsarbeit. Deshalb veranstaltet der Verein regelmäßig sogenannte „Waldcafés “, bei denen dieser naturnahe, sorgsame Umgang mit dem Wald interessierten Menschen erläutert wird. 
Für den Verein ASPAS, der sich für den Schutz von Wildtieren einsetzt, erfordert die Bewahrung des Waldes auch die Schaffung von Wildschutzgebieten. Dabei handelt es sich um Waldparzellen, die aufgekauft werden, damit sich die Natur ohne Einwirkung des Menschen entwickeln kann: kein Abholzen, keine Jagd und möglichst wenig Verkehr. Blanche Bos, Projektbeauftragte im Verein, widmet 50 % ihrer Tätigkeit der Ausbildung von ehrenamtlichen Waldhütern, die diese Reservate schützen und insbesondere verhindern sollen, dass dort gejagt wird.
Dem Holzfäller Mathias Bonneau gelingt bereits seit 15 Jahren ein schwieriger Balanceakt: Er lebt vom Wald, ohne das Leben im Wald zu zerstören. Sein Grundsatz lautet, den Wald nicht als eine Quelle unmittelbaren Gewinns zu betrachten, sondern vielmehr die Zukunft des Waldes sicherzustellen. Deshalb arbeitet er auf traditionelle Art und Weise und fällt die Bäume nur mit Hilfe seiner Motorsäge. Jeden Baum wählt er einzeln aus und achtet besonders auf die jungen Triebe. Seine Auftraggeber sind Waldeigentümer, die großen Wert auf ein schonendes Ressourcenmanagement legen.

Produktion

TOGETHER STUDIO

Produzent/-in

Nathalie Darrigrand

Land

Frankreich

Jahr

2022

Herkunft

ARTE F

Auch interessant für Sie

Abspielen Roots Nicht nur im Süden: Der Kampf gegen die Wüste 33 Min. Das Programm sehen

Roots

Nicht nur im Süden: Der Kampf gegen die Wüste

Abspielen Peru: Ein Bauer gegen RWE ARTE Reportage 37 Min. Das Programm sehen

Peru: Ein Bauer gegen RWE

ARTE Reportage

Abspielen 360° Reportage Brasiliens Regenwald, zurück in die Zukunft 52 Min. Das Programm sehen

360° Reportage

Brasiliens Regenwald, zurück in die Zukunft

Abspielen Agree to Disagree! Nachhaltiger Konsum - Geht öko und fair überhaupt billig? 27 Min. Das Programm sehen

Agree to Disagree!

Nachhaltiger Konsum - Geht öko und fair überhaupt billig?

Abspielen Twist Der Wald und Wir 30 Min. Das Programm sehen

Twist

Der Wald und Wir

Abspielen Wohin die Flüsse verschwinden Leben in der Wasserkrise 91 Min. Das Programm sehen

Wohin die Flüsse verschwinden

Leben in der Wasserkrise

Die meistgesehenen Videos von ARTE

Abspielen Märzengrund 103 Min. Das Programm sehen

Märzengrund

Abspielen Die Dolomiten - Sommer in den italienischen Alpen 44 Min. Das Programm sehen

Die Dolomiten - Sommer in den italienischen Alpen

Abspielen Warum es sich lohnt, "Eine unmögliche Liebe" anzuschauen 2 Min. Das Programm sehen

Warum es sich lohnt, "Eine unmögliche Liebe" anzuschauen

Abspielen Wohin die Flüsse verschwinden Leben in der Wasserkrise 91 Min. Das Programm sehen

Wohin die Flüsse verschwinden

Leben in der Wasserkrise

Abspielen Nato - Alte Freunde, neue Fronten 90 Min. Das Programm sehen

Nato - Alte Freunde, neue Fronten

Abspielen Das Piemont - Genuss am Fuße der Alpen 44 Min. Das Programm sehen

Das Piemont - Genuss am Fuße der Alpen