Russland und die Last des Krieges

In Russland ist es verboten, vom "Krieg" in der Ukraine zu sprechen. Im Staatsfernsehen wird stattdessen über die "Sonderoperation" debattiert, die der Kreml am 24. Februar dieses Jahres gestartet hat. Doch seither sind die Folgen des Konflikts im Land sichtbar. Auch wenn die Machthaber versuchen, die Auswirkungen abzumildern, indem sie mit dem Rubel spielen und alle kritischen Stimmen mundtot machen. Nach Angaben des Pentagons sind bis Anfang August mindestens 80.000 russische Soldaten an der Front gefallen oder verwundet worden - sechs Monate nach Beginn der Invasion in der Ukraine. Und obwohl sich die russische Wirtschaft trotz des Beschusses durch internationale Sanktionen besser als erwartet hält, stagniert die Inflation auf einem hohen Niveau von 15%. 

In Russland ist es verboten, vom "Krieg" in der Ukraine zu sprechen. Im Staatsfernsehen wird stattdessen über die "Sonderoperation" debattiert, die der Kreml am 24. Februar dieses Jahres gestartet hat. Doch seither sind die Folgen des Konflikts im Land sichtbar. Auch wenn die Machthaber versuchen, die Auswirkungen abzumildern, indem sie mit dem Rubel spielen und alle kritischen Stimmen mundtot machen. Nach Angaben des Pentagons sind bis Anfang August mindestens 80.000 russische Soldaten an der Front gefallen oder verwundet worden - sechs Monate nach Beginn der Invasion in der Ukraine. Und obwohl sich die russische Wirtschaft trotz des Beschusses durch internationale Sanktionen besser als erwartet hält, stagniert die Inflation auf einem hohen Niveau von 15%. 

Alle Videos

Abspielen Russland: Polizeigewalt gegen landesweite Proteste 3 Min.

Russland: Polizeigewalt gegen landesweite Proteste

Abspielen Russinnen und Russen sagen Nein zur Mobilisierung 3 Min.

Russinnen und Russen sagen Nein zur Mobilisierung

Abspielen Russland: In Burjatien regt sich Widerstand 3 Min.

Russland: In Burjatien regt sich Widerstand

Abspielen Pressefreiheit in Russland: ein Journalist berichtet 3 Min.

Pressefreiheit in Russland: ein Journalist berichtet

Abspielen Russland: Äußerst effektive Propaganda 10 Min.

Russland: Äußerst effektive Propaganda

Abspielen Russland: Der gefallene Soldat Alexej Martynov 4 Min.

Russland: Der gefallene Soldat Alexej Martynov

Im Namen der Freiheit

Angesichts der Repressionen des Kremls kämpfen russische Journalisten in ihrem Land und im Exil darum, ihren Beruf ausüben zu können.