Pressefreiheit in Gefahr
Aktuelles und Gesellschaft

Pressefreiheit in Gefahr

Unabhängiger Journalismus ist der wichtigste "Impfstoff" gegen Desinformationen inmitten der Corona-Pandemie. Doch laut der neuen Rangliste der Pressefreiheit, die die NGO Reporter ohne Grenzen am 20. April veröffentlichte, wird die freie Berichterstattung derzeit in mehr als 130 Ländern "ganz oder teilweise blockiert". Ein Jahr nach Beginn der Pandemie stünden Journalistinnen und Journalisten in vielen Teilen der Welt so stark unter Druck, wie selten zuvor. Nur noch 12 der 180 bewerteten Länder verdienen die Note "gut" - und Deutschland gehört zum ersten Mal nicht mehr dazu. Grund sind die zahlreichen Übergriffe auf Pressevertreter bei Corona-Demonstrationen.Unsere Themenkollektion bietet einen Einblick in die Art und Weise, wie die Pressefreiheit überall auf der Welt regelmäßig in Frage gestellt wird.
Unabhängiger Journalismus ist der wichtigste "Impfstoff" gegen Desinformationen inmitten der Corona-Pandemie. Doch laut der neuen Rangliste der Pressefreiheit, die die NGO Reporter ohne Grenzen am 20. April veröffentlichte, wird die freie Berichterstattung derzeit in mehr als 130 Ländern "ganz oder teilweise blockiert". Ein Jahr nach Beginn der Pandemie stünden Journalistinnen und Journalisten in vielen Teilen der Welt so stark unter Druck, wie selten zuvor. Nur noch 12 der 180 bewerteten Länder verdienen die Note "gut" - und Deutschland gehört zum ersten Mal nicht mehr dazu. Grund sind die zahlreichen Übergriffe auf Pressevertreter bei Corona-Demonstrationen.Unsere Themenkollektion bietet einen Einblick in die Art und Weise, wie die Pressefreiheit überall auf der Welt regelmäßig in Frage gestellt wird.

China: Investigativjournalismus in akuter Gefahr

3 Min.

Hongkong: Journalisten im Visier

3 Min.

Slowenien: Presse unter Druck

3 Min.

Polizei in Frankreich: Keine Fotos, keine Beweise?

5 Min.

Algerien: Pressefreiheit in Gefahr

3 Min.

Ungarn: Harte Zeiten für kritische Journalisten

3 Min.

Bulgarien: Unfreiheit der Presse

3 Min.

Venezuela: Die Agonie der freien Presse

3 Min.

Kunstfreiheit: Fünf Jahre nach Charlie Hebdo

3 Min.

Fragestunde: Charlie Hebdo, fünf Jahre danach

3 Min.

Israel: Karikaturisten unter Druck

3 Min.

Slowakei: Die Medien unter Druck

4 Min.

Zum selben Thema

Wie steht es um die Menschenrechte?

Spanien, Ungarn, Österreich: Immer mehr Druck auf Journalisten

Slowakei: Wut und Trauer nach Journalisten-Mord

Die italienische Mafia prosperiert in der Slowakei