Aktuelles und Gesellschaft

ARTE Re:

Was Sie bewegt. Reportagen aus Europa.

ARTE Re:
Nah dran, authentisch, echt – der Mensch im Mittelpunkt. In 30 Minuten taucht Re: in Lebenswelten ein und macht Europas Vielfalt erlebbar. Von montags bis freitags um 19.40 Uhr und jederzeit im Netz.
Nah dran, authentisch, echt – der Mensch im Mittelpunkt. In 30 Minuten taucht Re: in Lebenswelten ein und macht Europas Vielfalt erlebbar. Von montags bis freitags um 19.40 Uhr und jederzeit im Netz.
facebooktwitterwhatsapp
Re: Tradition oder Rassismus?

13 DezDonnerstag, 13. DezemberRe: Tradition oder Rassismus? - Die Niederländer und ihr "Schwarzer Peter"Verfügbar am 13/12Re: Tradition oder Rassismus?Die Niederländer und ihr "Schwarzer Peter"Verfügbar am 13/12

Alle Jahre wieder Ärger im Advent: Der "Zwarte Piet" spaltet die multikulturellen Niederlande. Der schwarz geschminkte Nikolaus-Helfer ist Teil der traditionellen Umzüge in der Vorweihnachtszeit. Für Jessica und ihre Mitstreiter ist das ein diskriminierendes Relikt aus der Kolonialzeit. Doch die meisten Holländer halten vehement an ihrer jahrhundertealten Kinderfigur fest.
Re: Mama auf Entzug

14 DezFreitag, 14. DezemberRe: Mama auf Entzug - Fürs Kind raus aus der SuchtVerfügbar am 14/12Re: Mama auf EntzugFürs Kind raus aus der SuchtVerfügbar am 14/12

Antje ist abhängig von Crystal und kämpft um ihre Töchter. Kommt sie nicht davon los, verliert sie die Mädchen an das Jugendamt. Hilfe erhofft sie sich vom Projekt "Mama denk an mich". In zwölf Wochen clean - sonst landen Antjes Töchter in einer Pflegefamilie. Doch dem Teufelskreis zu entkommen, ist schwer. Täglich wird Crystal von Tschechien nach Deutschland geschmuggelt ...
Re: Die Bar der Hoffnung

17 DezMontag, 17. DezemberRe: Die Bar der Hoffnung - Wie eine Italienerin Flüchtlingen hilftVerfügbar am 17/12Re: Die Bar der HoffnungWie eine Italienerin Flüchtlingen hilftVerfügbar am 17/12

In der italienischen Kleinstadt Ventimiglia, an der italienisch-französischen Grenze, betreibt Delia Buonomo ein kleines Bistro. Seit 2015 landen in dem Ort hunderte Flüchtlinge, weil Frankreich die Grenze für sie geschlossen hat. Delias Bistro wird zum Anlaufpunkt für die Gestrandeten. Doch die Solidarität mit den Flüchtlingen macht sie selbst zur Ausgestoßenen.
Re: Durstige Kälber

18 DezDienstag, 18. DezemberRe: Durstige Kälber - Der Kampf gegen TiertransporteVerfügbar am 18/12Re: Durstige KälberDer Kampf gegen TiertransporteVerfügbar am 18/12

Iris Baumgärtner kämpft gegen Tiertransporte. Dass Kälber tausende Kilometer durch Europa gekarrt werden, sei für die Tiere eine Tortur. Bisher erlaubt die EU Langstreckentransporte, wenn die Kälber nach neun Stunden versorgt werden. Doch dagegen werde massenhaft verstoßen. Baumgärtner fordert, die Transporte streng zu begrenzen.
Re: Kein Land für Rentiere?

20 DezDonnerstag, 20. DezemberRe: Kein Land für Rentiere? - Samische Hirten gegen den norwegischen StaatVerfügbar am 20/12Re: Kein Land für Rentiere?Samische Hirten gegen den norwegischen StaatVerfügbar am 20/12

Norwegens Rentier-Hirten haben bereits einen großen Teil des Weidelandes, das ihre Tiere seit Jahrhunderten nutzen, an die norwegische Industrie verloren. Jetzt soll eine Starkstromtrasse mitten durch das Tal gebaut werden, in dem ihre Renen kalben. "Re:" begleitet eine Hirtin und ihre Familie bei ihrem Kampf gegen den Stromkonzern, der zum norwegischen Staat gehört.
Re: Reisen und Helfen

21 DezFreitag, 21. DezemberRe: Reisen und Helfen - Wie sinnvoll ist Freiwilligendienst?Verfügbar am 21/12Re: Reisen und HelfenWie sinnvoll ist Freiwilligendienst?Verfügbar am 21/12

Endlich Urlaub.Doch viele wollen nicht mehr faul am Strand liegen, sondern nutzen ihre freie Zeit, um Land und Leute kennenzulernen, im besten Fall sogar, um Gutes zu tun. Das kann man inzwischen - fertig organisiert - über Reiseveranstalter buchen. Manche dieser teuren Programme schaden jedoch vor Ort mehr als sie nutzen. Dabei geht es auch anders ...
Re: Radio der Engel

24 DezMontag, 24. DezemberRe: Radio der Engel - Wenn Englands Senioren sendenVerfügbar am 24/12Re: Radio der EngelWenn Englands Senioren sendenVerfügbar am 24/12

Tony Smith ist 64 und damit bei "Angel Radio" eher jung. Vor 18 Jahren hat er den Sender von Senioren für Senioren gegründet. Wenn einer seiner betagten Moderatoren Musik aus den Sechziger-, Siebziger- oder Achtzigerjahren spielen möchte, braucht er Tonys persönliche Genehmigung: zu modern. Viele Hörer von "Angel Radio" sind vollkommen vereinsamt, der Sender ist ihre persönliche Rettungsleine.
Re: Winter in Schweden

25 DezDienstag, 25. DezemberRe: Winter in Schweden - Lebendiges Licht in langen NächtenVerfügbar am 25/12Re: Winter in SchwedenLebendiges Licht in langen NächtenVerfügbar am 25/12

Fünf, sechs Stunden Licht? Reicht doch, könnte man sagen. Von wegen. Wenn jeden Tag um 15 Uhr die Sonne untergeht und es um 16 Uhr dann zappenduster ist, dann hat das Auswirkungen auf uns. Die Lichtdesignerin Chiara Carucci lebt in Stockholm und sagt, die Erfahrungen, die sie in Schweden im Winter gemacht hat, haben sie persönlich und ihre Arbeit geprägt.
Re: Palermos stolze Schuhputzer

26 DezMittwoch, 26. DezemberRe: Palermos stolze Schuhputzer - Die Rückkehr der SciusciàIm TV am 26/12 um 19:40Re: Palermos stolze SchuhputzerDie Rückkehr der SciusciàIm TV am 26/12 um 19:40

Palermo gilt als eine der ärmsten Städte Europas, jeder vierte ist arbeitslos, tausende strömen nach Norden. Aber Vicenzo, gelernter Zahntechniker, wollte bleiben. Jetzt sitzt er auf einem kleinen Bänkchen und putzt Passanten, die über ihm thronen, die Schuhe. Wie fühlt er sich dabei?
Re: Kindheit in Grönland

27 DezDonnerstag, 27. DezemberRe: Kindheit in Grönland - Das nördlichste Kinderheim der WeltVerfügbar am 27/12Re: Kindheit in GrönlandDas nördlichste Kinderheim der WeltVerfügbar am 27/12

Im nördlichsten Kinderheim der Welt, auf der Insel Uummannaq in Grönland, greifen Pädagogen zu besonderen Mitteln, um verwaiste und misshandelte Inuit-Kinder zu retten. Die unberührte Natur und die Rückkehr zu alten Traditionen sollen ihnen helfen, die Gewalt aus ihrer frühen Kindheit zu vergessen und ein neues Leben zu beginnen.
Re: Ärger mit den Bären

28 DezFreitag, 28. DezemberRe: Ärger mit den Bären - Schäfer in den Pyrenäen wehren sichVerfügbar am 28/12Re: Ärger mit den BärenSchäfer in den Pyrenäen wehren sichVerfügbar am 28/12

Als der ehemalige französische Umweltminister Nicolas Hulot ankündigte, er wolle im Herbst 2018 zwei neue Bären in den Pyrenäen aussetzen, demonstrierten die Schafzüchter: 2017 seien 400 Mutterschafe von Bären gerissen worden. Sie sind voller Wut über die Öko-Politik ihrer Regierung. Die Bären-Freunde werfen ihnen vor, maßlos zu übertreiben ...
Re: Aufbruch nach 1.000 Jahren

01 JanDienstag, 1. JanuarRe: Aufbruch nach 1.000 Jahren - Die Regensburger Domspatzen in IsraelVerfügbar am 01/01Re: Aufbruch nach 1.000 JahrenDie Regensburger Domspatzen in IsraelVerfügbar am 01/01

Die Regensburger Domspatzen, einer der wohl berühmtesten und ältesten Knabenchöre der Welt, reist das erste Mal in seiner mehr als 1.000-jährigen Geschichte ins Heilige Land. Damit geht nicht nur ein Traum des Chorleiters, Domkapellmeister Roland Büchner, in Erfüllung. Es ist auch eine Auseinandersetzung mit der eigenen Vergangenheit ...
Re: Die Aschenputtel-Ballerinas

02 JanMittwoch, 2. JanuarRe: Die Aschenputtel-Ballerinas - Das Nationalballett Kosovo tanzt ums ÜberlebenVerfügbar am 02/01Re: Die Aschenputtel-BallerinasDas Nationalballett Kosovo tanzt ums ÜberlebenVerfügbar am 02/01

Teuta Krasniqi, Tänzerin des kosovarischen Nationalballetts, gibt heute bei der Probe wieder alles. Die Künstler des Balletts proben im Keller des Theaters in Pristina. Teuta liegt das Stück sehr am Herzen, denn ein Tänzer der Truppe hat es selbst komponiert und choreografiert. Durch ihre Kunst wollen die Tänzer ihren Landsleuten Mut machen, in ihrem armen Land zu bleiben.