Abspielen Ruanda: Frieden hüten und die Wirtschaft ARTE Reportage 25 Min. Das Programm sehen

Ruanda: Frieden hüten und die Wirtschaft

ARTE Reportage

Abspielen Mit offenen Karten - Im Fokus Ruanda, Gedenken an den Völkermord 4 Min. Das Programm sehen

Mit offenen Karten - Im Fokus

Ruanda, Gedenken an den Völkermord

Abspielen Einer von tausend Hügeln 81 Min. Das Programm sehen

Einer von tausend Hügeln

Abspielen Ruanda: Das Schweigen der Worte (2022) ARTE Reportage 51 Min. Das Programm sehen

Ruanda: Das Schweigen der Worte (2022)

ARTE Reportage

Abspielen Rückblick: Reporter Michaël Sztanke über Ruanda (2022) ARTE Info Plus 14 Min. Das Programm sehen

Rückblick: Reporter Michaël Sztanke über Ruanda (2022)

ARTE Info Plus

Ruanda: Vergebung von obenARTE Reportage

Sendung vom 05/04/2024

Am 7. April 2024 begeht Ruanda den 30. Jahrestag des Völkermords im "Land der tausend Hügel". Zwischen dem 7. April und dem 17. Juli 1994 töteten Angehörige der Hutu-Mehrheit eine Million Tutsi und auch Hutu, die sich weigerten, Tutsi zu töten.

Im "Neuen Ruanda" von Präsident Kagame wurde jeder Hinweis auf die Herkunftsidentitäten von Hutu und Tutsi aus dem öffentlichen Raum verbannt. Das Land bewegt sich, streng von oben angeordnet, in Richtung nationaler Einheit und Versöhnung. 
30 Jahre nach dem Völkermord sind mehr als 60.000 Mörder von damals aus dem Gefängnis entlassen worden, sie leben nun an der Seite ihrer Opfer. Die Ruander haben sich einer eigentlich unüberwindlichen Herausforderung gestellt: denjenigen zu vergeben, die ihr Leben zerstört haben, und gemeinsam eine Zukunft aufzubauen. Es gibt auch keine andere Option, denn die Mörder waren damals meist Nachbarn, Verwandte und Freunde. 
Unsere Reporter besuchten eines der acht "Dörfer der Versöhnung" in den ländlichen Gebieten Ruandas, sie wurden zu Laboratorien dieser Politik. Die Dörfer wurden von der christlichen NGO " Prisonfellowship Rwanda" mit dem Segen der Behörden initiiert.

Regie

Barbara Lohr

Kamera

Joseph Gordillo

Schnitt

Florence Touly

Autor:in

Barbara Lohr

Fixer

Clément Uwiringiyamana

Land

Frankreich

Jahr

2024

Dauer

25 Min.

Verfügbar

Vom 05/04/2024 bis 01/04/2054

Genre

Sendungen

Sendung vom

05/04/2024

Auch interessant für Sie

Abspielen Mit offenen Daten Schmutziger Lachs: Zucht mit Folgen 16 Min. Das Programm sehen

Mit offenen Daten

Schmutziger Lachs: Zucht mit Folgen

Abspielen Re: Sehnsucht nach Algerien Drei Generationen im französischen Exil 33 Min. Das Programm sehen

Re: Sehnsucht nach Algerien

Drei Generationen im französischen Exil

Abspielen Crazy Borders Camp Zeist: Der Lockerbie-Prozess 11 Min. Das Programm sehen

Crazy Borders

Camp Zeist: Der Lockerbie-Prozess

Abspielen Re: Beichte und Luxusparty Erstkommunion in Polen 33 Min. Das Programm sehen

Re: Beichte und Luxusparty

Erstkommunion in Polen

Abspielen Nato - Alte Freunde, neue Fronten 90 Min. Das Programm sehen

Nato - Alte Freunde, neue Fronten

Abspielen Re: Die Bettwanzen-Jäger 31 Min. Das Programm sehen

Re: Die Bettwanzen-Jäger

Die meistgesehenen Videos von ARTE

Abspielen Urzeit-Mütter Evolution durch Kooperation 53 Min. Das Programm sehen

Urzeit-Mütter

Evolution durch Kooperation

Abspielen Karambolage Die Pariser Arrondissements / Fanta 12 Min. Das Programm sehen

Karambolage

Die Pariser Arrondissements / Fanta

Abspielen Warum es sich lohnt, "Amour fou" anzuschauen 2 Min. Das Programm sehen

Warum es sich lohnt, "Amour fou" anzuschauen

Abspielen Grand bal symphonique Von Berlioz bis Offenbach 44 Min. Das Programm sehen

Grand bal symphonique

Von Berlioz bis Offenbach

Abspielen Warum es sich lohnt, "In den Gängen" anzuschauen 2 Min. Das Programm sehen

Warum es sich lohnt, "In den Gängen" anzuschauen

Abspielen Re: Beichte und Luxusparty Erstkommunion in Polen 33 Min. Das Programm sehen

Re: Beichte und Luxusparty

Erstkommunion in Polen