Abspielen Mit offenen Karten 13 Min. Das Programm sehen

Mit offenen Karten

Abspielen Mit offenen Karten Libanon: Die Kriege der anderen 13 Min. Das Programm sehen

Mit offenen Karten

Libanon: Die Kriege der anderen

Abspielen Mit offenen Karten Persischer Golf - Binnenmeer im Nahen Osten 13 Min. Das Programm sehen

Mit offenen Karten

Persischer Golf - Binnenmeer im Nahen Osten

Abspielen Mit offenen Karten Europäische Union: Schwenk nach Osten? 13 Min. Das Programm sehen

Mit offenen Karten

Europäische Union: Schwenk nach Osten?

Abspielen Mit offenen Karten Pressefreiheit: Gegengift gegen Tyrannei 13 Min. Das Programm sehen

Mit offenen Karten

Pressefreiheit: Gegengift gegen Tyrannei

Abspielen Mit offenen Karten Baltische Staaten - Der Krieg vor den Toren 13 Min. Das Programm sehen

Mit offenen Karten

Baltische Staaten - Der Krieg vor den Toren

Mit offenen KartenZypern, die geteilte Insel

12 Min.

Verfügbar bis zum 03/10/2030

Sendung vom 06/01/2024

  • Synchronisation

"Mit offenen Karten" führt diesmal ins östliche Mittelmeer, auf eine ganz besondere Insel: das geteilte Zypern. Die im Süden gelegene Republik Zypern ist griechischer Kultur; sie verfügt über einen Sitz in den Vereinten Nationen und gehört der EU an. Im Norden liegt die einseitig ausgerufene Türkische Republik Nordzypern, die nur von Ankara anerkannt wird.

„Mit offenen Karten“ führt diesmal ins östliche Mittelmeer, auf eine ganz besondere Insel: das geteilte Zypern. Einer der beiden zyprischen Staaten ist völkerrechtlich anerkannt, der andere nicht. Die im Süden gelegene Republik Zypern ist griechischer Kultur; sie verfügt über einen Sitz in den Vereinten Nationen und gehört der Europäischen Union an. Im Norden liegt die einseitig ausgerufene Türkische Republik Nordzypern, die nur von Ankara anerkannt wird. Aufgrund seiner Lage war Zypern seit jeher ein geopolitischer Zankapfel, den sich Byzantiner, Osmanen, Venezianer und zuletzt die Briten einverleibten, bis zur Unabhängigkeit 1960. Seit 1974 ist der Norden der Insel von der Türkei besetzt und durch eine als „Green Line“ bezeichnete Demarkationslinie unter UNO-Kontrolle vom griechischen Teil der Insel getrennt. Auch die Inselhauptstadt Nikosia ist - wie einst Berlin - durch eine Mauer geteilt. Türkisch-griechische Beziehungen, Streitigkeiten um Zölle, Gasvorkommen und Migrationspolitik im östlichen Mittelmeer - die Zypernfrage ist der Ursprung vieler Konflikte in der Region.

Moderation

Emilie Aubry

Land

Frankreich

Jahr

2023

Herkunft

ARTE F

Auch interessant für Sie

Abspielen Türkei: Die Not der Flüchtlinge aus Afghanistan ARTE Reportage 13 Min. Das Programm sehen

Türkei: Die Not der Flüchtlinge aus Afghanistan

ARTE Reportage

Abspielen Mit offenen Karten - Im Fokus Rafah: Israel und der Schutz der Grenzen 4 Min. Das Programm sehen

Mit offenen Karten - Im Fokus

Rafah: Israel und der Schutz der Grenzen

Abspielen Rafah: Grenzstadt in Bedrängnis 9 Min. Das Programm sehen

Rafah: Grenzstadt in Bedrängnis

Abspielen Mit offenen Karten 13 Min. Das Programm sehen

Mit offenen Karten

Abspielen Indien: Die größte Demokratie der Welt? 10 Min. Das Programm sehen

Indien: Die größte Demokratie der Welt?

Abspielen Mit offenen Karten Welcher Staat für die Palästinenser? 13 Min. Das Programm sehen

Mit offenen Karten

Welcher Staat für die Palästinenser?

Die meistgesehenen Videos von ARTE

Abspielen Unsere Wälder Netzwerk der Tiere 44 Min. Das Programm sehen

Unsere Wälder

Netzwerk der Tiere

Abspielen Mit dem Zug entlang der japanischen Westküste 43 Min. Das Programm sehen

Mit dem Zug entlang der japanischen Westküste

Abspielen Karambolage Der Fußball / Paul der Krake 12 Min. Das Programm sehen

Karambolage

Der Fußball / Paul der Krake

Abspielen Jagoda Marinić trifft Katja Riemann Das Buch meines Lebens 56 Min. Das Programm sehen

Jagoda Marinić trifft Katja Riemann

Das Buch meines Lebens

Abspielen Unsere Wälder Mut zur Lücke 44 Min. Das Programm sehen

Unsere Wälder

Mut zur Lücke

Abspielen Re: Mit aller Kraft gegen die Armut 31 Min. Das Programm sehen

Re: Mit aller Kraft gegen die Armut