Abspielen Brauchen wir mehr Matriarchat? 42 - Die Antwort auf fast alles 28 Min. Das Programm sehen

Brauchen wir mehr Matriarchat?

42 - Die Antwort auf fast alles

Abspielen Sind Aliens wie wir? 42- Die Antwort auf fast alles 30 Min. Das Programm sehen

Sind Aliens wie wir?

42- Die Antwort auf fast alles

Abspielen Warum weinen wir? 42 - Die Antwort auf fast alles 29 Min. Das Programm sehen

Warum weinen wir?

42 - Die Antwort auf fast alles

Abspielen Stehen bald die Meere still? 42 - Die Antwort auf fast alles 27 Min. Das Programm sehen

Stehen bald die Meere still?

42 - Die Antwort auf fast alles

Abspielen Wären wir ohne Glück glücklicher? 42 - Die Antwort auf fast alles 27 Min. Das Programm sehen

Wären wir ohne Glück glücklicher?

42 - Die Antwort auf fast alles

Abspielen Sind invasive Arten besser als ihr Ruf? 42 - Die Antwort auf fast alles 25 Min. Das Programm sehen

Sind invasive Arten besser als ihr Ruf?

42 - Die Antwort auf fast alles

Was, wenn die Gletscher verschwinden?42 - Die Antwort auf fast alles

25 Min.

Verfügbar bis zum 02/09/2026

Sendung vom 03/09/2023

Gletscher sind nicht nur imposante Erscheinungen und Tourismus-Magneten für Berg-Begeisterte, sie haben sehr viel mehr mit unserem täglichen Leben im Flachland zu tun, als wir vermuten:
Gletscher und Eisschilde sind beispielsweise die größten Trinkwasserspeicher der Welt: 70% des weltweiten Süßwassers sind als Schnee und Eis gespeichert.
Und sie haben das Zeug zu noch mehr Superlativen: Auf der ganzen Welt gibt es über 200.000 Gletscher, auf allen Kontinenten – außer Australien. Rund 10% der Landfläche der Erde sind mit Eis bedeckt. Die gesamte Gletscherfläche ist knapp 15 Millionen Quadratkilometer groß. Eineinhalb Mal so groß wie Europa.
Doch die Gletscher gehen in Rekordgeschwindigkeit drastisch zurück – und das weltweit. Wenn ein Gletscher mehr Masse durch Schmelzen oder Abbrechen des Eises verliert, als er durch neuen Schnee aufbaut, dann wird er immer kleiner. Das ist auch in den Alpen gut zu beobachten, die Gletscherzungen ziehen sich von Jahr zu Jahr zurück und lassen Geröllwüsten und Schmelzwasserseen zurück. In der Geschichte gab es immer wieder Phasen, in denen Gletscher zu- oder abgenommen haben, das war ein natürlicher Prozess. Unsere Erde war vor 56 Millionen Jahren sogar einmal komplett eisfrei. Aber mittlerweile ist es unumstritten, dass das Schmelzen der Gletscher nur noch wenig mit natürlichen Ursachen zu tun hat: Das Klima erwärmt sich aufgrund der vom Menschen ausgestoßenen Treibhausgase und das wiederum lässt das Eis verschwinden. Und landet das Eis der großen Eisschilde von Grönland und der Antarktis im Ozean, geht einerseits wertvolles Süßwasser verloren. Andererseits steigt der Meeresspiegel: In der Antarktis ist so viel Wasser in Form von Eis gespeichert, dass der Meeresspiegel um rund 60 Meter ansteigen würde – damit stünden Städte wie Berlin oder Paris unter Wasser.

Regie

Katrin Focke

Produktion

mobyDOK

Land

Deutschland

Jahr

2023

Herkunft

BR

Abspielen Was, wenn die Gletscher verschwinden? 42 - Die Antwort auf fast alles 25 Min. Das Programm sehen

Was, wenn die Gletscher verschwinden?

42 - Die Antwort auf fast alles

Abspielen Schweiz: Auf den Spuren des verschwundenen Gletschers 6 Min. Das Programm sehen

Schweiz: Auf den Spuren des verschwundenen Gletschers

Abspielen Was, wenn es kein Eis mehr gäbe? 42 - Die Antwort auf fast alles 28 Min. Das Programm sehen

Was, wenn es kein Eis mehr gäbe?

42 - Die Antwort auf fast alles

Abspielen "Das Schmelzen hinauszögern" Todeskampf der Gletscher (1/5) 6 Min. Das Programm sehen

"Das Schmelzen hinauszögern"

Todeskampf der Gletscher (1/5)

Auch interessant für Sie

Abspielen "Das Schmelzen hinauszögern" Todeskampf der Gletscher (1/5) 6 Min. Das Programm sehen

"Das Schmelzen hinauszögern"

Todeskampf der Gletscher (1/5)

Abspielen Was, wenn es kein Eis mehr gäbe? 42 - Die Antwort auf fast alles 28 Min. Das Programm sehen

Was, wenn es kein Eis mehr gäbe?

42 - Die Antwort auf fast alles

Abspielen Der Wind - Motor des Klimawandels 53 Min. Das Programm sehen

Der Wind - Motor des Klimawandels

Abspielen Gute Nachrichten vom Planeten Wasser 44 Min. Das Programm sehen

Gute Nachrichten vom Planeten

Wasser

Abspielen Twist Viel zu heiß! Kreativ gegen Klimawandel 30 Min. Das Programm sehen

Twist

Viel zu heiß! Kreativ gegen Klimawandel

Abspielen Sind Aliens wie wir? 42- Die Antwort auf fast alles 30 Min. Das Programm sehen

Sind Aliens wie wir?

42- Die Antwort auf fast alles

Die meistgesehenen Videos von ARTE

Abspielen Märzengrund 103 Min. Das Programm sehen

Märzengrund

Abspielen Wohin die Flüsse verschwinden Leben in der Wasserkrise 91 Min. Das Programm sehen

Wohin die Flüsse verschwinden

Leben in der Wasserkrise

Abspielen Die Dolomiten - Sommer in den italienischen Alpen 44 Min. Das Programm sehen

Die Dolomiten - Sommer in den italienischen Alpen

Abspielen Warum es sich lohnt, "Eine unmögliche Liebe" anzuschauen 2 Min. Das Programm sehen

Warum es sich lohnt, "Eine unmögliche Liebe" anzuschauen

Abspielen Nato - Alte Freunde, neue Fronten 90 Min. Das Programm sehen

Nato - Alte Freunde, neue Fronten

Abspielen Das Piemont - Genuss am Fuße der Alpen 44 Min. Das Programm sehen

Das Piemont - Genuss am Fuße der Alpen