Das Ende der Gletscher?

Laut dem Weltklimarat IPCC zählt das Schmelzen von Eis und Schnee zu den zehn größten Bedrohungen der globalen Erwärmung. Ökosysteme werden gestört, Infrastrukturen bedroht. Die Expert:innen schätzen, dass bis zum Jahr 2100 rund 80 % der Gletscher geschmolzen sein könnten.

Laut dem Weltklimarat IPCC zählt das Schmelzen von Eis und Schnee zu den zehn größten Bedrohungen der globalen Erwärmung. Ökosysteme werden gestört, Infrastrukturen bedroht. Die Expert:innen schätzen, dass bis zum Jahr 2100 rund 80 % der Gletscher geschmolzen sein könnten.

Alle Videos

Klima: Der Ausnahme-Gletscher Tête Rousse

Klima: Der Ausnahme-Gletscher Tête Rousse

Letzter Tag

Schweiz: Auf den Spuren des verschwundenen Gletschers

Schweiz: Auf den Spuren des verschwundenen Gletschers

Was, wenn es kein Eis mehr gäbe?

42 - Die Antwort auf fast alles

Was, wenn es kein Eis mehr gäbe?

42 - Die Antwort auf fast alles

Klimawandel: Sind die Alpen-Gletscher noch zu retten?

Klimawandel: Sind die Alpen-Gletscher noch zu retten?

Patagonien: Das Schmelzen der Gletscher

Patagonien: Das Schmelzen der Gletscher

"Das Schmelzen hinauszögern"

Todeskampf der Gletscher (1/5)

"Das Schmelzen hinauszögern"

Todeskampf der Gletscher (1/5)

Zum selben Thema

Klimawandel - eine globale Herausforderung

Klimawandel - eine globale Herausforderung