Loading

Ein Gespräch mit A.Weerasethakul über "Memoria". Jurypreis ex aequo

Ein Gespräch mit A.Weerasethakul über "Memoria". Jurypreis ex aequo

"Memoria" erforscht Welten ohne Zeit und Orientierung, weil Vergangenheit, Gegenwart, Zukunft, Stille, Lärm, verschiedene Regionen der Welt, Schaufellader, usw. alle nebeneinander existieren und in einem permanent vernetzten Universum zusammenwirken. Unser Handeln in alle Richtungen muss solidarisch sein, zusammengesetzt aus Erinnerungen, die genauso bedrohlich wirken wie echte Gefahren, ehe sich eine strahlende Realität durchsetzt.

 

Wettbewerb

Dauer :

10 Min.

Verfügbar :

Vom 16/07/2021 bis 18/07/2028

Genre :

Filme

Auch interessant für Sie

Blow up - Die Musik der James-Bond-Filme

"Messer im Herz" - Interview mit Yann Gonzalez

"Messer im Herz" - Interview mit Vanessa Paradis

Blow up - Die Soundtracks von Robert Mitchum

Blow up - Elton John im Film

Blow up - 150 Küsse im Film

Blow up - Filmgeschichte: Kenji Mizoguchi

"Amnesia": Interview mit Barbet Schroeder von Olivier Père

Die meistgesehenen Videos von ARTE

Lager der Schande - Europas Libyen-Deal

Re: Die Modeverweigerer

Slow statt Fast Fashion

Glam Rock

Verrückt, exzentrisch und von kurzer Dauer

Re: Grönlands neue Rohstoffe

Eine Chance für den Aufschwung?

Die Macht der sanften Berührung