Colonia DignidadAus dem Paradies in die Hölle

89 Min.

Verfügbar bis zum 31/12/2025

Der selbst ernannte Prediger Paul Schäfer schart im Nachkriegsdeutschland Menschen um sich, die auf der Suche nach Frieden sind. Die Sekte gründet bei Köln ein Jugendheim. Doch 1961 muss Schäfer fliehen. Fernab aller Zivilisation beginnt er mit Anhängern in Chile den Aufbau der Colonia Dignidad, der „Kolonie der Würde“. Doch das vermeintliche Paradies wird schnell zur Hölle.
Der selbst ernannte Prediger Paul Schäfer schart im Nachkriegsdeutschland Menschen um sich, die auf der Suche nach Frieden sind. Die Gemeinschaft gründet in der Nähe von Köln ein Jugendheim. Doch 1961 muss Schäfer fliehen. Einige Kindern folgen ihm nach Chile. 350 Kilometer südlich von Santiago, fernab aller Zivilisation, beginnen sie mit dem Aufbau der Colonia Dignidad, der „Kolonie der Würde“, und wähnen sich im Paradies. Doch dieses Paradies wird zur Hölle, denn Gewalt und Missbrauch prägen den Alltag.
Doch es entsteht auch in kurzer Zeit ein vermeintliches deutsches Musterdorf, mit Werkstätten, Landwirtschaft, Viehzucht und einem Krankenhaus für die notleidende chilenische Bevölkerung. 300 Deutsche folgen ans Ende der Welt und widmen ihr Leben dem Dienst an Gott und den Armen – ein Vorbild an Solidarität und Aufrichtigkeit, so scheint es.
Ihr Anführer Paul Schäfer verfolgt eine eigene Agenda: Er, der in Deutschland wegen Kindesmissbrauchs gesucht wird, etabliert in Chile ein rigides System: Er zerstört Familien und lässt seine Anhänger bis tief in die Nacht arbeiten und beten. Jeder Widerstand wird im Keim erstickt. Abgeschottet von der Außenwelt und unangreifbar in seiner Macht, missbraucht Schäfer die Jungen der Kolonie, macht sie gefügig und abhängig.
1970 aber sieht er sein selbst ernanntes „Paradies“ bedroht. Der Sozialist Salvador Allende wird Präsident in Chile und kündigt Enteignungen an. Schäfer verbündet sich daraufhin mit den Gegnern Allendes aus dem rechten Lager. Er rüstet die Gemeinschaft zum Krieg und greift brutal in die Politik Chiles ein.

Regie

  • Annette Baumeister

  • Wilfried Huismann

Land

Deutschland

Jahr

2020

Abspielen Mit offenen Karten Chile: Hoffnung auf Wandel 13 Min. Das Programm sehen

Mit offenen Karten

Chile: Hoffnung auf Wandel

Abspielen Chile: Die Verschwundenen der Pinochet-Diktatur 3 Min. Das Programm sehen

Chile: Die Verschwundenen der Pinochet-Diktatur

Auch interessant für Sie

Abspielen Geheimdiplomat Bundeskanzler Wie Helmut Kohl die Stasi narrte 45 Min. Das Programm sehen

Geheimdiplomat Bundeskanzler

Wie Helmut Kohl die Stasi narrte

Abspielen Willy Brandt und der Spion, der ihn stürzte 44 Min. Das Programm sehen

Willy Brandt und der Spion, der ihn stürzte

Abspielen Traumschiffe des Sozialismus - Kreuzfahrten in der DDR 52 Min. Das Programm sehen

Traumschiffe des Sozialismus - Kreuzfahrten in der DDR

Abspielen Nelken für die Revolution 44 Min. Das Programm sehen

Nelken für die Revolution

Abspielen Der erste Portugiese Wie Saudade in den Odenwald kam 44 Min. Das Programm sehen

Der erste Portugiese

Wie Saudade in den Odenwald kam

Abspielen Portugal - Mit Nelken gegen die Diktatur 53 Min. Das Programm sehen

Portugal - Mit Nelken gegen die Diktatur

Die meistgesehenen Videos von ARTE

Abspielen Taking Sides - Der Fall Furtwängler 104 Min. Das Programm sehen

Taking Sides - Der Fall Furtwängler

Abspielen Unsere Wälder Netzwerk der Tiere 44 Min. Das Programm sehen

Unsere Wälder

Netzwerk der Tiere

Abspielen Die Macht der Musik - 200 Jahre Beethovens Neunte 81 Min. Das Programm sehen

Die Macht der Musik - 200 Jahre Beethovens Neunte

Abspielen Sizilien - Italiens Sonneninsel im Mittelmeer 44 Min. Das Programm sehen

Sizilien - Italiens Sonneninsel im Mittelmeer

Abspielen Re: Patient Pferd im OP 31 Min. Das Programm sehen

Re: Patient Pferd im OP

Abspielen Geheimdiplomat Bundeskanzler Wie Helmut Kohl die Stasi narrte 45 Min. Das Programm sehen

Geheimdiplomat Bundeskanzler

Wie Helmut Kohl die Stasi narrte