Folge 2: Die frühen Anfänge des Kulturaustauschs

Nächstes Video

5 Min.
Verfügbar vom 19/10/2020 bis 19/10/2021

Für Frankreichs Künstler wurden die USA zu Beginn des 19. Jahrhunderts schnell zum Land der unbegrenzten Möglichkeiten. Ein gutes Jahrhundert später verließen Tänzerinnen wie die Amerikanerin Josephine Baker die prüden und rassistischen Staaten, um in Frankreich als Ikonen der Freiheit gefeiert zu werden. 

Wie Künstler beider Nationen die Kultur des jeweils anderen Landes bereichert haben, das hat sich unser Reporter Patrick Schulze-Heil im „Museum für die französisch-amerikanische Freundschaft“ in Blérancourt in der Region Picardie angesehen.    

  • Journalist :
    • Patrick Schulze-Heil
  • Land :
    • Frankreich
  • Jahr :
    • 2020