Abspielen Kampf um den Halbmond (1/8) Letzter Tag 43 Min. Das Programm sehen

Letzter Tag

Kampf um den Halbmond (1/8)

Abspielen Kampf um den Halbmond (2/8) Letzter Tag 43 Min. Das Programm sehen

Letzter Tag

Kampf um den Halbmond (2/8)

Abspielen Kampf um den Halbmond (3/8) Letzter Tag 43 Min. Das Programm sehen

Letzter Tag

Kampf um den Halbmond (3/8)

Abspielen Kampf um den Halbmond (4/8) Letzter Tag 44 Min. Das Programm sehen

Letzter Tag

Kampf um den Halbmond (4/8)

Abspielen Kampf um den Halbmond (5/8) Letzter Tag 50 Min. Das Programm sehen

Letzter Tag

Kampf um den Halbmond (5/8)

Kampf um den Halbmond (6/8)

53 Min.

Nur noch heute online

  • Audiodeskription
  • Synchronisation
  • Untertitel für Gehörlose
  • Untertitel
Nach dem Zerwürfnis mit ihrer Familie zieht Anna nach Kairo, um dort als Archäologin an der Uni zu lehren und zu forschen. Bei ihrer Geburtstagsfeier lernt sie Stuart kennen. - Die franko-israelische Serie (2020) mischt Elemente von Thriller, Spionagefilm und Familiendrama.
Nach dem Zerwürfnis mit ihrer Familie zieht Anna nach Kairo, um dort als Archäologin an der Uni zu lehren und zu forschen. Bei ihrer Geburtstagsfeier lernt sie Stuart kennen (aka Stanley). Der smarte Brite erzählt ihr, er arbeite für eine Menschenrechtsorganisation, die beiden freunden sich an.
Einen Feldeinsatz auf einer Ausgrabungsstätte im Iran lehnt Anna zunächst ab, bleibt das Land ihr doch verhasst wegen ihres getöteten Verlobten. Aber als Stuart/Stanley ihr berichtet, dass er einen Pass in den Iran schmuggeln wolle, um eine verfolgte Menschenrechtlerin dort zu retten, doch leider fiele der angedachte Überbringer nun aber aus, springt Anna ein und übergibt den Ausweis. Die junge Archäologin bringt im Gegenzug einen Brief mit zurück, der, wie sich herausstellt, die Speichelprobe eines eventuell vom Iran radioaktiv vergifteten Protestlers enthält. Schließlich offenbart Stuart/Stanley ihr, dass er in Wahrheit für den Mossad arbeitet. Er rekrutiert Anna und bildet sie aus.
Anna wiederum rekrutiert im Iran eine gute Freundin, Helan, eine junge Syrien-Kurdin, die bei den Ausgrabungen hilft. Gemeinsam spionieren sie in Teheran einige kleinere Atomlabore aus. Ohne Annas Wissen führen ihre Informationen dazu, dass der Mossad dort arbeitende Atomwissenschaftler ermorden lässt. Während Anna in England in Sicherheit ist, wird Helan verhaftet …

Mit

  • Félix Moati (Antoine Habert)

  • Mélanie Thierry (Anna Habert)

  • Souheila Yacoub (Sarya)

  • James Krishna Floyd (Nasser)

  • Dean Ridge (Paul)

  • Jo Ben Ayed (Iyad)

  • James Purefoy (Stanley)

  • Nisrine Adam (Helan)

Regie

Oded Ruskin

Drehbuch

  • Amit Cohen

  • Ron Leshem

  • Maria Feldman

  • Eitan Mansuri

Autor:in

  • Xabi Molia

  • Ron Leshem

  • Amit Cohen

Produktion

  • Haut et Court TV

  • Spiro Films

  • Masha Productions

  • Versus Production

  • ARTE F

Produzent/-in

  • Caroline Benjo

  • Carole Scotta

  • Simon Arnal

  • Maria Feldman

  • Eitan Mansuri

  • Jonathan Doweck

Kamera

Stéphane Vallée

Schnitt

Omri Zalmona

Musik

Rutger Hoedemaekers

Kostüme

Catherine Marchand

Szenenbild / Bauten

Pierre Renson

Redaktion

Clémentine Bobin

Land

  • Frankreich

  • Belgien

  • Israel

Jahr

2020

Herkunft

ARTE F

Auch interessant für Sie

Abspielen Twist Geschwister - Zusammen kreativ? 30 Min. Das Programm sehen

Twist

Geschwister - Zusammen kreativ?

Abspielen Unsere Wälder Netzwerk der Tiere 44 Min. Das Programm sehen

Unsere Wälder

Netzwerk der Tiere

Abspielen Warum es sich lohnt, "France" anzuschauen 2 Min. Das Programm sehen

Warum es sich lohnt, "France" anzuschauen

Abspielen Warum es sich lohnt, "Mademoiselle Chambon" anzuschauen 2 Min. Das Programm sehen

Warum es sich lohnt, "Mademoiselle Chambon" anzuschauen

Abspielen "Barbarella" von Roger Vadim - Ein Film, eine Minute 2 Min. Das Programm sehen

"Barbarella" von Roger Vadim - Ein Film, eine Minute

Abspielen Warum es sich lohnt, "Der schlimmste Mensch der Welt" anzuschauen 2 Min. Das Programm sehen

Warum es sich lohnt, "Der schlimmste Mensch der Welt" anzuschauen

Die meistgesehenen Videos von ARTE

Abspielen Unsere Wälder Netzwerk der Tiere 44 Min. Das Programm sehen

Unsere Wälder

Netzwerk der Tiere

Abspielen Warum es sich lohnt, "France" anzuschauen 2 Min. Das Programm sehen

Warum es sich lohnt, "France" anzuschauen

Abspielen Warum es sich lohnt, "Mademoiselle Chambon" anzuschauen 2 Min. Das Programm sehen

Warum es sich lohnt, "Mademoiselle Chambon" anzuschauen

Abspielen "Barbarella" von Roger Vadim - Ein Film, eine Minute 2 Min. Das Programm sehen

"Barbarella" von Roger Vadim - Ein Film, eine Minute

Abspielen Warum es sich lohnt, "Der schlimmste Mensch der Welt" anzuschauen 2 Min. Das Programm sehen

Warum es sich lohnt, "Der schlimmste Mensch der Welt" anzuschauen

Abspielen Unsere Wälder Mut zur Lücke 44 Min. Das Programm sehen

Unsere Wälder

Mut zur Lücke