Abspielen Square für Künstler Ibrahim Maalouf, Trompetenspieler 27 Min. Das Programm sehen

Square für Künstler

Ibrahim Maalouf, Trompetenspieler

Abspielen Square für Künstler Vanessa Porter, Perkussionistin 27 Min. Das Programm sehen

Square für Künstler

Vanessa Porter, Perkussionistin

Abspielen Square für Künstler Philippe Torreton, Schauspieler 26 Min. Das Programm sehen

Square für Künstler

Philippe Torreton, Schauspieler

Abspielen Square für Künstler Nicolas Mathieu, Schriftsteller 26 Min. Das Programm sehen

Square für Künstler

Nicolas Mathieu, Schriftsteller

Abspielen Square für Künstler Falk Richter, Autor und Regisseur 27 Min. Das Programm sehen

Square für Künstler

Falk Richter, Autor und Regisseur

Abspielen Square für Künstler Martin Schläpfer 27 Min. Das Programm sehen

Square für Künstler

Martin Schläpfer

Square für KünstlerPeters Sellars

Sendung vom 12/08/2017

Der amerikanische Theaterregisseur Peter Sellars war 2017 nicht zum ersten Mal Gast bei den Salzburger Sommerfestspielen. Er kennt sich aus im Festivalbetrieb und blickt für "Square" als Filmregisseur hinter die Kulissen der Mozartstadt. Wie immer auf seine etwas andere Art ...

Der amerikanische Theaterregisseur Peter Sellars zeigt bei den Salzburger Sommerfestspielen 2017 seine Neuinszenierung von Mozarts Oper "La Clemenza di Tito" – mit einer Besetzung, die es so noch nie gab. Gemeinsam mit vier Weltklasse-Sängern in den Hauptrollen drehte Peter Sellars einen Film für "Square": Jeanine De Bique aus Trinidad-Tobago, Golda Schultz aus Südafrika, Sir Willard White aus Jamaika und Russell Thomas aus den USA. Ein Zeitdokument, entstanden in Mozarts Geburts-Stadt, im 21. Jahrhundert!
Wenn Peter Sellars sich zusammen mit Dirigent Teodor Currentzis einer Mozart-Oper annimmt, dann wird das garantiert nicht langweilig. Sie schrieben Mozarts "La Clemenza di Tito" fort, versetzten die Oper in eine andere Epoche, machten den Terrorismus zum Thema ihres Musiktheaters.
Peter Sellars zieht Parallelen zu einer rationalen Humanität, die sich das zivilisierte und aufgeklärte Europa auf die Fahnen geschrieben hat. Und der Amerikaner fragt: „Wie können wir in diesen konfliktreichen Zeiten zusammenleben?" Auch in seinem Film "Voices of change" geht es um Fragen, von denen man annehmen sollte, dass sie heutzutage nicht mehr gestellt werden müssen. Von wegen!

Land

Frankreich

Jahr

2017

Herkunft

ARTE

Dauer

26 Min.

Verfügbar

Vom 10/08/2017 bis 09/08/2040

Genre

Sendungen

Sendung vom

12/08/2017

Versionen

  • Untertitel

Auch interessant für Sie

Abspielen Peter Sellars

Peter Sellars

Abspielen Russell Thomas 3 Min. Das Programm sehen

Russell Thomas

Abspielen Golda Schultz 2 Min. Das Programm sehen

Golda Schultz

Abspielen Sir Willard White 4 Min. Das Programm sehen

Sir Willard White

Abspielen Jeanine De Bique 2 Min. Das Programm sehen

Jeanine De Bique

Abspielen Square für Künstler Doris Dörrie 26 Min. Das Programm sehen

Square für Künstler

Doris Dörrie

Die meistgesehenen Videos von ARTE

Abspielen Urzeit-Mütter Evolution durch Kooperation 53 Min. Das Programm sehen

Urzeit-Mütter

Evolution durch Kooperation

Abspielen Warum es sich lohnt, "Amour fou" anzuschauen 2 Min. Das Programm sehen

Warum es sich lohnt, "Amour fou" anzuschauen

Abspielen Warum es sich lohnt, "In den Gängen" anzuschauen 2 Min. Das Programm sehen

Warum es sich lohnt, "In den Gängen" anzuschauen

Abspielen Südafrika - Wie Korruption ein Land ausplündert Wie Korruption das Land ausplündert 53 Min. Das Programm sehen

Südafrika - Wie Korruption ein Land ausplündert

Wie Korruption das Land ausplündert

Abspielen Warum es sich lohnt, "Parallele Mütter" anzuschauen 2 Min. Das Programm sehen

Warum es sich lohnt, "Parallele Mütter" anzuschauen

Abspielen Re: Die Bettwanzen-Jäger 31 Min. Das Programm sehen

Re: Die Bettwanzen-Jäger