Square für Künstler
Carte Blanche für Doris Dörrie

26 Min.
Verfügbar vom 07/11/2018 bis 07/11/2028
Live verfügbar: ja

Im März kommt nicht nur Doris Dörries Kinofilm "Grüße aus Fukushima" in die deutschen Kinos. Auch für "Square" hat sie einen Film gedreht: ihr ganz persönliches Porträt des japanischen Butoh-Tänzers Tadashi Endo. Es geht um Tanz und auch um die uralte Geschichte vom Werden und Vergehen.

Im März kommt nicht nur Doris Dörries Kinofilm „Grüße aus Fukushima” in die deutschen Kinos. Auch für „Square“ hat sie einen Film gedreht: ihr ganz persönliches Porträt des Butoh-Tänzers Tadashi Endo.

Der in Peking geborene Japaner studierte Theaterregie in Wien. Dort nahm er 1989 an einem Workshop des großen Butoh Meisters Kazuo Ohno teil – eine Begegnung, die sein Leben veränderte. Er lehrt heute selbst Butoh in seinem Zentrum in Göttingen, dort lernte ihn Doris Dörrie kennen. Tadashi Endo spielte schon in “Kirschblüten-Hanami” mit – 2007 auf der Berlinale mit dem silbernen Bären für den besten Film ausgezeichnet. Auch in ihrem neuen Film über die Reaktorkatastrophe in Fukushima tanzt Endo wieder seinen ganz eigenen, expressiven, faszinierenden Butoh.

Von Tadashi Endo hat Deutschlands erfolgreiche Regisseurin und Schriftstellerin gelernt, dass die Toten von uns träumen – und dass man ruhig einmal seinen eigenen Schatten fragen sollte: Wer zum Teufel bist du eigentlich? In ihrem Film für „Square“ geht es um den Tanz und auch um die uralte Geschichte vom Werden und Vergehen.


Regie :

Doris Dörrie

Land :

Frankreich

Jahr :

2015

Herkunft :

ARTE
Bonus und Ausschnitt

SQUARE für Kunstler - WEB VITA

2 min