Sendetermine und Verfügbarkeit

Sendetermine: Dienstag, 19. September um 20.15 Uhr

Livestream: ja

Online vom 19. September bis zum 26. September 2017

Anfang 2017 jährte sich das Ende des Vietnamkriegs (1955-1975) zum 42. Mal. Die Doku-Serie erzählt die Geschichte dieses Krieges so umfassend und detailliert wie nie zuvor. Erste Folge: In einem langen und brutalen Krieg befreien sich die Unabhängigkeitskämpfer der Viet Minh unter der Führung von Ho Chi Minh von der fast 100-jährigen Kolonialherrschaft Frankreichs.

In einem langen und brutalen Krieg befreien sich die Unabhängigkeitskämpfer der Viet Minh unter der Führung von Ho Chi Minh von der fast 100-jährigen Kolonialherrschaft Frankreichs. Nach der Schlacht um Dien Bien Phu 1954 wird das Land durch das Genfer Abkommen in zwei Teile geteilt. Im Norden setzt sich die von Mao und Stalin unterstützte kommunistische Viet Minh für die Wiedervereinigung ein. Im Süden hingegen stellen sich die USA in der Logik des aufkommenden Kalten Krieges an die Seite des autokratischen Regimes von Präsident Diem. Als dann ab Anfang 1961 Da Le Duan, erster Sekretär der Viet Minh, ein härteres Vorgehen fordert, fühlt sich der Vietcong in den ländlichen Gebieten des Südens zu Guerillaaktionen berufen.

Besetzung und Stab
  • Regie: Ken Burns, Lynn Novick
  • Land:USA
  • Jahr:2017
  • Herkunft:ARTE F
Kommentare (0)

Bonus und Ausschnitt