Abspielen Square für Künstler Ibrahim Maalouf, Trompetenspieler 27 Min. Das Programm sehen

Square für Künstler

Ibrahim Maalouf, Trompetenspieler

Abspielen Square für Künstler Vanessa Porter, Perkussionistin 27 Min. Das Programm sehen

Square für Künstler

Vanessa Porter, Perkussionistin

Abspielen Square für Künstler Philippe Torreton, Schauspieler 26 Min. Das Programm sehen

Square für Künstler

Philippe Torreton, Schauspieler

Abspielen Square für Künstler Nicolas Mathieu, Schriftsteller 26 Min. Das Programm sehen

Square für Künstler

Nicolas Mathieu, Schriftsteller

Abspielen Square für Künstler Falk Richter, Autor und Regisseur 27 Min. Das Programm sehen

Square für Künstler

Falk Richter, Autor und Regisseur

Abspielen Square für Künstler Martin Schläpfer 27 Min. Das Programm sehen

Square für Künstler

Martin Schläpfer

Square für KünstlerJan-Ole Gerster

26 Min.

Verfügbar bis zum 18/05/2085

Sendung vom 31/05/2015

Nikko Weidemann ist Musiker – und Nachbar! Der Berliner Nachbar von Filmregisseur Jan-Ole Gerster, der 2012 durch seinen Film "Oh boy" bekannt wurde. Gersters Porträt zeigt nicht nur den unerschöpflichen Musiker, sondern auch den vor Ideen und Lebensfreude sprudelnden Nachbarn, der mit seinen 5 Kindern musiziert und das Wochenende in der Datsche an der Havel verbringt.

Nikko Weidemann ist Musiker – und Nachbar! Der Berliner Nachbar von Filmregisseur Jan-Ole Gerster, der 2012 durch seinen Film „Oh Boy” bekannt wurde. Wenn man Nikko kennenlernt, kommt man eventuell schnell zu der Annahme, dass es sich um eine weitere gescheiterte Künstlerexistenz handelt. Nikkos Karriere begann vielversprechend und im Laufe der Jahre gab es immer wieder Begegnungen, Angebote und Möglichkeiten. Seine Lebensgeschichte ist voller großer Namen: Frank Zappa, Yoko Ono, Blixa Bargeld – nur an ihm selbst scheint der Erfolg stets vorbeigerauscht zu sein.

Jan-Ole Gerster kennt Nikko seit fast 10 Jahren und er ist nach wie vor berührt, und teilweise irritiert, mit welcher Konsequenz sein Nachbar noch immer an seiner Karriere arbeitet. In seinem Film spricht Jan-Ole Gerster mit ihm über die Definition von Erfolg, künstlerische Integrität und den Möglichkeiten der heutigen Pop-Musik. Er begleitet ihn zu einem Treffen mit seinem alten Bekannten Guy Chambers, der den Song „Angels” mit Robbie Williams schrieb und inzwischen sein Produzent ist. Er geht mit Nikko an die Berliner Hochschule der populären Künste, wo er Songwriting unterrichtet. Und er ist bei den Proben mit seiner Band dabei, auch im Studio, wo er gerade sein neues Album aufnimmt.

Und dann ist da noch die Familie: seine 5 Kinder, mit denen er musiziert, das Wochenende in der Datsche an der Havel verbringt. Seine Mutter russischen Ursprungs, mit der er zum ersten Mal auf der Bühne steht und ihr so einen Lebenstraum erfüllt. Jan-Ole Gersters Portrait zeigt nicht nur den unerschöpflichen Musiker, sondern auch den vor Ideen und Lebensfreude sprudelnden Nachbarn: Nikko Weidemann.

Land

Frankreich

Jahr

2015

Auch interessant für Sie

Abspielen Square für Künstler Doris Dörrie 26 Min. Das Programm sehen

Square für Künstler

Doris Dörrie

Abspielen Twist Horror! Warum gruseln wir uns? 30 Min. Das Programm sehen

Twist

Horror! Warum gruseln wir uns?

Abspielen Stärker als alle Schläge 56 Min. Das Programm sehen

Stärker als alle Schläge

Abspielen Karambolage Auch / Auf die Plätze / Pierre de Coubertin 12 Min. Das Programm sehen

Karambolage

Auch / Auf die Plätze / Pierre de Coubertin

Abspielen Karambolage "branle-bas de combat" / Die Biene / Die Transitstrecke 11 Min. Das Programm sehen

Karambolage

"branle-bas de combat" / Die Biene / Die Transitstrecke

Abspielen Das Wikipedia Versprechen 20 Jahre Wissen für alle? 52 Min. Das Programm sehen

Das Wikipedia Versprechen

20 Jahre Wissen für alle?

Die meistgesehenen Videos von ARTE

Abspielen Unsere Wälder Netzwerk der Tiere 44 Min. Das Programm sehen

Unsere Wälder

Netzwerk der Tiere

Abspielen Warum es sich lohnt, "France" anzuschauen 2 Min. Das Programm sehen

Warum es sich lohnt, "France" anzuschauen

Abspielen Warum es sich lohnt, "Mademoiselle Chambon" anzuschauen 2 Min. Das Programm sehen

Warum es sich lohnt, "Mademoiselle Chambon" anzuschauen

Abspielen "Barbarella" von Roger Vadim - Ein Film, eine Minute 2 Min. Das Programm sehen

"Barbarella" von Roger Vadim - Ein Film, eine Minute

Abspielen Warum es sich lohnt, "Der schlimmste Mensch der Welt" anzuschauen 2 Min. Das Programm sehen

Warum es sich lohnt, "Der schlimmste Mensch der Welt" anzuschauen

Abspielen Unsere Wälder Mut zur Lücke 44 Min. Das Programm sehen

Unsere Wälder

Mut zur Lücke