Muhammad Ali (4/4)Vierte Runde: Der Zauber bleibt (1974-2016)

94 Min.

Verfügbar bis zum 30/09/2024

TV-Ausstrahlung am Dienstag, 6. August um 00:50

  • Synchronisation
"The Rumble in the Jungle" – so tauft Muhammad Ali den Kampf gegen den amtierenden Weltmeister George Foreman 1974 in Zaire. Ali schlägt Foreman und holt den Weltmeistertitel im Schwergewichtsboxen zurück. Für diesen Sieg erntet er internationalen Ruhm. Ein Jahr darauf trifft er in einem dramatischen, als "Thrilla in Manila" vermarkteten Kampf auf Joe Frazier.
Die ganze Welt schaut gebannt zu, als Muhammad Ali im Herbst 1974 in Kinshasa (Zaire) den Schwergewichtsboxweltmeister George Foreman herausfordert. Die Befürchtungen des Trainerteams, Ali könne sich bei dem Kampf schwer verletzen, werden von Ali nicht im Geringsten geteilt. Ali hat keine Angst, denn sein Vertrauter Elijah Muhammad macht ihm Mut: „Allah ist in deiner Ecke. Er hat keinen Allah.“ Das wirkt auf Ali wie ein Aufputschmittel.
Zur Überraschung aller besiegt Ali, der bereits 32 Jahre alt ist und technisch nachlässt, seinen Rivalen in der achten Runde durch K.o. Er ist wieder Weltmeister und erlangt internationalen Ruhm. Ein Jahr später trifft Ali zum dritten Mal auf Joe Frazier: Der unerbittliche Kampf geht als „Thrilla in Manila“ in die Geschichte ein. Danach boxt er noch fünf Jahre lang. Doch er ist nicht mehr derselbe Kämpfer, es fällt ihm immer schwerer, Schlägen auszuweichen, denen er früher mühelos ausgewichen wäre.
1984 wird bei ihm Parkinson diagnostiziert. Obwohl körperlich stark geschwächt, reist er als Botschafter für seinen Glauben weiter um die Welt. 1996 begeistert Ali nach jahrelanger Abwesenheit die Amerikaner, als er bei den Sommerspielen in Atlanta die olympische Flamme entzündet.
Sein Begräbnis 2016 gleicht dem eines Staatsoberhauptes. Muhammad Ali wird bis heute für sein Engagement und seinen Einsatz für Frieden und Verständigung verehrt. Die vierteilige Dokumentation widmet sich dem Lebensweg Muhammad Alis, einer der bekanntesten und legendärsten Persönlichkeiten des 20. Jahrhunderts.

Regie

  • Ken Burns

  • Sarah Burns

  • David McMahon

Land

USA

Jahr

2021

Herkunft

ARTE

Auch interessant für Sie

Abspielen Tracks East Irans wütende Töchter: Sie geben nicht auf 32 Min. Das Programm sehen

Tracks East

Irans wütende Töchter: Sie geben nicht auf

Abspielen IDLES Southside Festival 2024 58 Min. Das Programm sehen

IDLES

Southside Festival 2024

Abspielen Klaudia Gawlas NATURE ONE 2023 91 Min. Das Programm sehen

Klaudia Gawlas

NATURE ONE 2023

Abspielen Twist Wie ist unsere Welt noch zu retten? 30 Min. Das Programm sehen

Twist

Wie ist unsere Welt noch zu retten?

Abspielen Klaudia Gawlas Nature One 2022 90 Min. Das Programm sehen

Klaudia Gawlas

Nature One 2022

Abspielen Kölsch Fairground Festival 2023 82 Min. Das Programm sehen

Kölsch

Fairground Festival 2023

Die meistgesehenen Videos von ARTE

Abspielen Märzengrund 103 Min. Das Programm sehen

Märzengrund

Abspielen Die Dolomiten - Sommer in den italienischen Alpen 44 Min. Das Programm sehen

Die Dolomiten - Sommer in den italienischen Alpen

Abspielen Warum es sich lohnt, "Eine unmögliche Liebe" anzuschauen 2 Min. Das Programm sehen

Warum es sich lohnt, "Eine unmögliche Liebe" anzuschauen

Abspielen Wohin die Flüsse verschwinden Leben in der Wasserkrise 91 Min. Das Programm sehen

Wohin die Flüsse verschwinden

Leben in der Wasserkrise

Abspielen Giacomo Puccini: Madama Butterfly Festival d'Aix-en-Provence 2024 159 Min. Das Programm sehen

Giacomo Puccini: Madama Butterfly

Festival d'Aix-en-Provence 2024

Abspielen Nato - Alte Freunde, neue Fronten 90 Min. Das Programm sehen

Nato - Alte Freunde, neue Fronten