Baro d'evel bei ARTE bühnenreif

9 Min.
Verfügbar vom 15/12/2020 bis 14/12/2023

ARTE en scène erkundet das Universum der Compagnie Baro d'evel. Das französisch-katalanische Duo Camille Decourtye und Blaï Mateu-Trias erschafft für wenige Minuten eine Landschaft, die einem Wachtraum gleicht: ein hypnotisches Werk in Schwarz-Weiß, das ebenso verstört wie fasziniert.

Die Wege von Camille Decourtye und Blaï Mateu-Trias kreuzten sich erstmals während ihres Studiums. Einige Monate nach ihrem Diplomabschluss taten sie sich zusammen, um eine einfache Aufführung auf die Beine zu stellen. Zwanzig Jahre später arbeiten die beiden Zirkusartisten noch immer zusammen, und zwar in ihrer eigenen Gruppe: Baro d'evel. Im Laufe dieser beiden Jahrzehnte verbanden sich die Welten der beiden Künstler: Akrobatik und Clownerie von Blaï Mateu-Trias und Arbeit mit Tieren (besonders mit Pferden) von Camille Decourtye.

In der Performance Le Vide de l’autre, die Baro d'evel bei ARTE en scène zeigen, agieren Camille Decourtye und Blaï Mateu-Trias in einer nahezu postapokalyptischen Umgebung. Zwischen Einklang und Konfrontation verbindet das Duo Gleichgewichtsartistik, Tanz und Gesang zu einem einzigartigen Werk. Zu ihren Bewegungen gesellen sich die eines wunderschönen Vogels, der mit seinem Gefieder auf die Zweifarbigkeit der Gesamtszenerie antwortet. Großartig!

Mitschnitt einer Performance im September 2020 in Lavelanet-de-Comminges.


  • Regie :
    • David Ctiborsky
  • Land :
    • Frankreich
  • Jahr :
    • 2020