23 Min.
Verfügbar vom 28/01/2021 bis 27/07/2021
AudiodeskriptionUntertitel für Gehörlose

Nach einer langen Partynacht kommt Camille zur wöchentlichen Therapie mit Philippe. Sie erzählt, wie sie auf der Party einen gut aussehenden Jungen kennengelernt hat. Der hatte ihr brutale Videos von IS-Hinrichtungen und Pornos gezeigt ... - Die Serie (2020) zeichnet ein Bild Frankreichs nach den Terroranschlägen vom 13. November 2015 in Paris.

Camille – Mittwoch, der 9. Dezember 2015 um 11 Uhr
Völlig übermüdet kommt die junge Camille zur Therapie. Sie erzählt Philippe, dass sie bis in die Nacht feiern war und dabei einen gut aussehenden Jungen kennengelernt hat. Er hat ihr grauenhafte Videos von IS- Enthauptungen und Pornos gezeigt. Da sie nicht mit der Wimper zuckte, hat sie so seine Bewunderung erlangt, woraufhin er mit ihr schlafen wollte … Schließlich sprechen Philippe Dayan und Camille über ihren Unfall. Sie berichtet, dass sie sich für einen Moment frei und stark gefühlt hat, als sie den Entschluss fällte, auf die Straße zu fahren. Philippe begreift, dass Camille zu diesem Zeitpunkt einen Todeswunsch hatte. Hat sie diesen Wunsch immer noch?

  • Regie :
    • Pierre Salvadori
  • Drehbuch :
    • David Elkaïm
    • Vincent Poymiro
    • Pauline Guéna
    • Alexandre Manneville
    • Nacim Mehtar
    • Olivier Nakache
    • Eric Toledano
  • Produktion :
    • Les Films du Poisson
    • Federation Entertainment
    • Ten Cinéma
    • ARTE F
  • Produzent/-in :
    • Yaël Fogiel
    • Laetitia Gonzalez
    • Eric Toledano
    • Olivier Nakache
    • Lionel Uzan
    • Pascal Breton
  • Kamera :
    • Mélodie Preel
  • Schnitt :
    • Thomas Marchand
  • Musik :
    • Yuksek
  • Mit :
    • Frédéric Pierrot (Philippe Dayan)
    • Céleste Brunnquell (Camille)
  • Kostüme :
    • Anne-Sophie Gledhill
  • Szenenbild / Bauten :
    • Mathieu Menut
  • Redaktion :
    • Adrienne Fréjacques
  • Ton :
    • Pascal Armant
  • Land :
    • Frankreich
  • Jahr :
    • 2020
  • Herkunft :
    • ARTE F