Zahlen schreiben Geschichte29. Mai 1453, Eroberung von Konstantinopel


1
Zahlen schreiben Geschichte
4. Juli 1776, Unabhängigkeitserklärung der USA
27 Min.
2
Zahlen schreiben Geschichte
1848, Frühling der Völker
27 Min.
3
Zahlen schreiben Geschichte
Oktober 1860, Zerstörung des Sommerpalastes in Peking
27 Min.
4
Zahlen schreiben Geschichte
17. Oktober 1961, Massaker von Paris
27 Min.
5
Zahlen schreiben Geschichte
25. August 1270, Tod Ludwigs des Heiligen
26 Min.
6
Zahlen schreiben Geschichte
399 v. Chr., Prozess des Sokrates
27 Min.
7
Zahlen schreiben Geschichte
1347, Der Schwarze Tod
26 Min.
8
Zahlen schreiben Geschichte
14. Mai 1610, Ermordung Heinrichs IV.
27 Min.
9
Zahlen schreiben Geschichte
- 18000, Die Höhle von Lascaux
27 Min.
10
Zahlen schreiben Geschichte
1911, Die Entdeckung des Südpols
26 Min.
Zahlen schreiben Geschichte
29. Mai 1453, Eroberung von Konstantinopel
27 Min.
12
Zahlen schreiben Geschichte
315, Konstantinische Schenkung
27 Min.
13
Zahlen schreiben Geschichte
21. April 753 v. Chr., Gründung Roms
27 Min.
14
Zahlen schreiben Geschichte
52 v. Chr., Schlacht um Alesia
27 Min.
15
Zahlen schreiben Geschichte
79, der Untergang von Pompeji
27 Min.
16
Zahlen schreiben Geschichte
20. Juni 1789, Der Ballhausschwur
26 Min.
17
Zahlen schreiben Geschichte
323 v. Chr., Tod Alexanders des Großen
27 Min.
18
Zahlen schreiben Geschichte
11. Februar 1990, Die Freilassung von Nelson Mandela
27 Min.
19
Zahlen schreiben Geschichte
1431, der Untergang von Angkor
26 Min.
20
Zahlen schreiben Geschichte
1492, Eine neue Welt
26 Min.
21
Zahlen schreiben Geschichte
24. September 622, die Geburt des Islam
27 Min.
22
Zahlen schreiben Geschichte
33, Die Kreuzigung Jesu
27 Min.
23
Zahlen schreiben Geschichte
6. August 1945, Hiroshima
27 Min.
27 Min.
Verfügbar vom 30/08/2020 bis 04/11/2020

ARTE blickt in einer Zeitreise zurück auf die großen Daten der Weltgeschichte. In dieser Folge: Die Eroberung Konstantinopels und damit der Untergang des Byzantinischen Reichs wurde bewusst als Ende der antiken Tradition des Römischen Reichs dargestellt. Dabei besaßen die Osmanen zu diesem Zeitpunkt schon über hundert Jahre lang die Vorherrschaft auf dem Gebiet der heutigen Türkei.

Die Eroberung Konstantinopels und damit der Untergang des Byzantinischen Reichs wurde bewusst als Ende der antiken Tradition des Römischen Reichs dargestellt. Dabei besaßen die Osmanen zu diesem Zeitpunkt schon mehr als hundert Jahre lang die Vorherrschaft auf dem Gebiet der heutigen Türkei. Dennoch markierte das Datum lange Zeit den Übergang vom europäischen Mittelalter in die Neuzeit. Der zeitliche Wendepunkt trennte Orient und Okzident auch räumlich voneinander: Die beiden Machtsphären standen sich unversöhnlich gegenüber, konnten aber ohne einander nicht sein.

  • Regie :
    • Benoît Laborde
  • Land :
    • Frankreich
  • Jahr :
    • 2019
  • Herkunft :
    • ARTE F