Square für KünstlerCarte Blanche für Katja Riemann

Nächstes Video

27 Min.
Verfügbar vom 28/04/2021 bis 30/04/2022
Untertitel für Gehörlose

Für "Square" fuhr die Schauspielerin und Musikerin Katja Riemann in das berühmteste Flüchtlingslager Europas: Moria auf Lesbos. Wer weiß, dass es dort eine Filmschule gibt?
"Refocus media labs" wurde 2018 von dem Amerikaner Douglas Herman und der Polin Sonia Nandzik gegründet. Sie bringen jungen Menschen im Flüchtlingslager bei, selbst Reportagen und fiktionale Filme zu produzieren.

Für „Square“ fuhr die Schauspielerin und Musikerin Katja Riemann in das berühmteste Flüchtlingslager Europas: Moria auf Lesbos. Wer weiß, dass es dort eine Filmschule gibt?
„Refocus media labs“ wurde 2018 von dem Amerikaner Douglas Herman und der Polin Sonia Nandzik gegründet. Sie bringen jungen Menschen im Flüchtlingslager bei, mit Fotoapparat und Filmkamera umzugehen, um selbst Reportagen und fiktionale Filme zu produzieren. Dabei arbeiten sie mit internationalen Sendern wie Al Jazeera und der BBC zusammen.
Katja Riemann sagt: „Ich will in meinem Beitrag den Studierenden eine Bühne geben, von ihren Studien und ihrer Filmleidenschaft erzählen und den Möglichkeiten, die sie in einem Camp erhalten. Eine Filmschaffende berichtet über Filmschaffende.“
Katja Riemann reist seit 20 Jahren zu Projekten von NGOs in der ganzen Welt. Sie setzt sich für die Menschenrechte ein, als Botschafterin und auch als Geschichtenerzählerin. Über ihre Begegnungen schrieb sie ein Buch: „Jeder hat. Niemand darf.“


  • Land :
    • Frankreich
  • Jahr :
    • 2021
  • Herkunft :
    • ARTE