Square für Künstler
Die Jugend ist im Kopf - Carte Blanche für Raimund Hoghe

27 Min.
Verfügbar: vom 16. März 2017 bis zum 21. September 2045
Der Tänzer, Choreograph und Journalist Raimund Hoghe stellt sich dem Thema Tanz und Alter. Für "Square" drehte der langjährige Dramaturg von Pina Bausch ein Porträt von Marie-Thérèse Allier, die seit 1983 die Ménagerie de Verre in Paris leitet. Hier können Choreografen, Tänzer und Theatermacher Projekte realisieren. Die fast 85-Jährige ist keine Frau im Ruhestand ...
Der Tänzer, Choreograph und Journalist Raimund Hoghe stellt sich dem Thema Tanz und Alter. Für „Square“ drehte der langjährige Dramaturg von Pina Bausch ein Portrait über Marie-Thérèse Allier, die seit 1983 die Ménagerie de Verre in Paris leitet.
Marie-Thérèse, die als klassische Tänzerin ausgebildet wurde, hat mit der Ménagerie einen Ort geschaffen, in dem Choreografen und Tänzer, Performer, Videokünstler und Theatermacher in verschiedenen Studios neue Projekte realisieren können.
Zweimal im Jahr ist die Ménagerie de Verre auch Veranstaltungsort von Festivals, in denen Marie-Thérèse Allier Künstler zeigt, die ihr wichtig sind.
In den vergangenen zwölf Jahren hat Raimund Hoghe selbst immer wieder in der Ménagerie gearbeitet und mit Marie-Thérèse Allier eine Frau getroffen, die in kein Raster passt und keinem Klischee entspricht.
In einem Alter, in dem andere längst in Rente sind, ist sie alles andere als eine Frau im Ruhestand: Sie ist noch immer von einer Offenheit, Kampfeslust und Kompromisslosigkeit geprägt, die viele Jüngere alt aussehen lassen. Sie folgt nicht Moden, sondern ihren eigenen Maßstäben, ist unbestechlich, radikal und neugierig geblieben. Sie macht Mut, weiter den eigenen Weg zu gehen – auch im Alter.

Besetzung und Stab

Regie :

Raimund Hoghe

Land :

Frankreich

Jahr :

2015

Bonus und Ausschnitt

SQUARE FÜR KÜNSTLER

2 min