Abspielen Mit Kompass und Köpfchen auf hoher See Concarneau, der Aufbruch 27 Min. Das Programm sehen

Mit Kompass und Köpfchen auf hoher See

Concarneau, der Aufbruch

Abspielen Mit Kompass und Köpfchen auf hoher See Senegal, Dakar 27 Min. Das Programm sehen

Mit Kompass und Köpfchen auf hoher See

Senegal, Dakar

Abspielen Mit Kompass und Köpfchen auf hoher See Senegal, Toubacouta 26 Min. Das Programm sehen

Mit Kompass und Köpfchen auf hoher See

Senegal, Toubacouta

Abspielen Mit Kompass und Köpfchen auf hoher See Kap Verde, Insel Santiago 27 Min. Das Programm sehen

Mit Kompass und Köpfchen auf hoher See

Kap Verde, Insel Santiago

Abspielen Mit Kompass und Köpfchen auf hoher See Brasilien, Recife 26 Min. Das Programm sehen

Mit Kompass und Köpfchen auf hoher See

Brasilien, Recife

Mit Kompass und Köpfchen auf hoher SeeMarokko, Agadir

26 Min.

Verfügbar bis zum 14/06/2024

TV-Ausstrahlung am Dienstag, 4. Juni um 03:00

  • Synchronisation

Mit dem Katamaran "Nomade des Mers" und seiner Crew macht sich der junge Ingenieur Corentin de Chatelperron zu einer Weltreise auf, um autarke Low-Tech-Lebensweisen zu erforschen. In dieser Folge nähert sich die Crew ihrem Ziel: Am anderen Ende der turbulenten Fahrt wartet Agadir/Marokko. Das Land ist führend in der Meerwasserentsalzung ...

Vor zehn Tagen ist der Katamaran „Nomade des Mers“ von seinem Heimathafen in der Bretagne aus in See gestochen. An den Seegang im Golf von Biskaya werden sich Corentin und seine Crew noch lange erinnern. Jetzt nähern sie sich ihrem Ziel: Am anderen Ende der turbulenten Fahrt, eingetaucht in die marokkanische Sonne, wartet Agadir. Es ist die erste Station dieser Weltreise auf der Suche nach Lowtech-Lösungen und ihren Erfindern. Marokko ist führend in der Meerwasserentsalzung. Bis 2030 soll der gesamte Trinkwasserbedarf in der Region Agadir auf diese Weise gedeckt werden. Corentin freut sich darauf, Medhi kennenzulernen. Der junge Erfinder hat eine Möglichkeit gefunden, um Süßwasser aus einer schier unerschöpflichen Quelle zu gewinnen: dem Ozean. Gemeinsam bauen sie einen Prototyp aus Ton und probieren ihn an Bord des Katamarans aus. Somit soll unterwegs Salzwasser in Trinkwasser umgewandelt werden können. Die Erfindung soll wie alle Lowtech-Lösungen einfach zu bauen, nicht teuer und für jeden zugänglich sein.

Regie

Laurent Sardi

Produzent/-in

SCHNEBELEN Grégory

Land

Frankreich

Jahr

2016

Herkunft

ARTE F

Auch interessant für Sie

Abspielen Unbekanntes Usbekistan Mit dem Zug entlang der Seidenstraße 44 Min. Das Programm sehen

Unbekanntes Usbekistan

Mit dem Zug entlang der Seidenstraße

Abspielen 360° Reportage Färöer, zu Hause im Nordatlantik 52 Min. Das Programm sehen

360° Reportage

Färöer, zu Hause im Nordatlantik

Abspielen Die Pyrenäen Gipfelstürmer und Sterneköche 44 Min. Das Programm sehen

Die Pyrenäen

Gipfelstürmer und Sterneköche

Abspielen Die Winzlinge in freier Wildbahn Sierra Nevada und Tabernas-Wüste 44 Min. Das Programm sehen

Die Winzlinge in freier Wildbahn

Sierra Nevada und Tabernas-Wüste

Abspielen Costa Rica - Der Natur zur Seite stehen Die Meere retten, die Küsten schützen 52 Min. Das Programm sehen

Costa Rica - Der Natur zur Seite stehen

Die Meere retten, die Küsten schützen

Abspielen Mit dem Zug zum Matterhorn 44 Min. Das Programm sehen

Mit dem Zug zum Matterhorn

Die meistgesehenen Videos von ARTE

Abspielen Unsere Wälder Netzwerk der Tiere 44 Min. Das Programm sehen

Unsere Wälder

Netzwerk der Tiere

Abspielen Warum es sich lohnt, "France" anzuschauen 2 Min. Das Programm sehen

Warum es sich lohnt, "France" anzuschauen

Abspielen Warum es sich lohnt, "Mademoiselle Chambon" anzuschauen 2 Min. Das Programm sehen

Warum es sich lohnt, "Mademoiselle Chambon" anzuschauen

Abspielen "Barbarella" von Roger Vadim - Ein Film, eine Minute 2 Min. Das Programm sehen

"Barbarella" von Roger Vadim - Ein Film, eine Minute

Abspielen Warum es sich lohnt, "Der schlimmste Mensch der Welt" anzuschauen 2 Min. Das Programm sehen

Warum es sich lohnt, "Der schlimmste Mensch der Welt" anzuschauen

Abspielen Unsere Wälder Mut zur Lücke 44 Min. Das Programm sehen

Unsere Wälder

Mut zur Lücke