Europa hinter Gittern

Auch in diesem Sommer zieht es hunderttausende Migrant:innen nach Europa. Viele von ihnen kommen auf der italienischen Insel Lampedusa an, wo sie unter unwürdigen Bedingungen leben, denn das Flüchtlingscamp ist mit 2.000 Menschen heillos überfüllt. Entsetzen löst derzeit europaweit ein Mord aus, der am 31. Juli im Adria-Küstenort Civitanova Marche begangen wurde: ein Nigerianer wurde von einem Italiener zu Tode geprügelt. Und: Laut einem SPIEGEL-Bericht von Ende Juli wusste die europäische Grenzschutzagentur Frontex von illegalen Pushbacks von Migranten in Griechenland. All diese Verhaltensweisen werfen Fragen auf - die wir in diesem Dossier beleuchten.

Auch in diesem Sommer zieht es hunderttausende Migrant:innen nach Europa. Viele von ihnen kommen auf der italienischen Insel Lampedusa an, wo sie unter unwürdigen Bedingungen leben, denn das Flüchtlingscamp ist mit 2.000 Menschen heillos überfüllt. Entsetzen löst derzeit europaweit ein Mord aus, der am 31. Juli im Adria-Küstenort Civitanova Marche begangen wurde: ein Nigerianer wurde von einem Italiener zu Tode geprügelt. Und: Laut einem SPIEGEL-Bericht von Ende Juli wusste die europäische Grenzschutzagentur Frontex von illegalen Pushbacks von Migranten in Griechenland. All diese Verhaltensweisen werfen Fragen auf - die wir in diesem Dossier beleuchten.

Alle Videos

Abspielen Italien: Tödlicher Angriff auf Migranten 2 Min.

Italien: Tödlicher Angriff auf Migranten

Abspielen Lampedusa: Migrations-Hotspot unter Druck 3 Min.

Lampedusa: Migrations-Hotspot unter Druck

Abspielen Frontex: EU-Grenzschutzagentur im freien Fall 7 Min.

Frontex: EU-Grenzschutzagentur im freien Fall

Abspielen Europa mauert sich ein 10 Min.

Europa mauert sich ein

Loading

Belarussische Kraftprobe

An der polnisch-belarussischen Grenze sind Geflüchtete Opfer von politischen Machtspielen. Tausende stecken fest.

Loading