75. Jubiläum: Wie steht es um die Menschenrechte?

Am 10. Dezember 1948 verabschiedeten die Vereinten Nationen die Allgemeine Erklärung der Menschenrechte. Demnach ist jeder Mensch frei, er darf weder versklavt noch diskriminiert werden. Er ist gleich vor dem Gesetz, hat Anspruch auf Rechtsschutz und auf ein faires Gerichtsverfahren. Ihm steht eine Staatsangehörigkeit und das Recht auf Asyl zu. Er darf seine Religion frei wählen, sich versammeln, sich informieren und seine Meinung kundtun. Er hat ein Recht auf Arbeit, Bildung, soziale Sicherheit und Erholung. Zum 75-jährigen Jubiläum fragt ARTE: Wie steht es heute um die Menschenrechte weltweit?

Am 10. Dezember 1948 verabschiedeten die Vereinten Nationen die Allgemeine Erklärung der Menschenrechte. Demnach ist jeder Mensch frei, er darf weder versklavt noch diskriminiert werden. Er ist gleich vor dem Gesetz, hat Anspruch auf Rechtsschutz und auf ein faires Gerichtsverfahren. Ihm steht eine Staatsangehörigkeit und das Recht auf Asyl zu. Er darf seine Religion frei wählen, sich versammeln, sich informieren und seine Meinung kundtun. Er hat ein Recht auf Arbeit, Bildung, soziale Sicherheit und Erholung. Zum 75-jährigen Jubiläum fragt ARTE: Wie steht es heute um die Menschenrechte weltweit?

Alle Videos

Abspielen Debatte zur Todesstrafe in Taiwan 3 Min. Das Programm sehen

Debatte zur Todesstrafe in Taiwan

Abspielen USA: Erstmals Häftling mit Stickstoff hingerichtet 3 Min. Das Programm sehen

USA: Erstmals Häftling mit Stickstoff hingerichtet

Abspielen Buchenwald: Angriffe auf Holocaust-Gedenkstätten nehmen zu 3 Min. Das Programm sehen

Buchenwald: Angriffe auf Holocaust-Gedenkstätten nehmen zu

Abspielen Twist Gefahr von extrem rechts: Freiheit auf dem Spiel? 30 Min. Das Programm sehen

Twist

Gefahr von extrem rechts: Freiheit auf dem Spiel?

Abspielen Tracks East Krieg. Freiheit. Menschenrechte. 34 Min. Das Programm sehen

Tracks East

Krieg. Freiheit. Menschenrechte.

Abspielen Mit offenen Karten - Im Fokus Klimajustiz in Zeiten globaler Erwärmung 4 Min. Das Programm sehen

Mit offenen Karten - Im Fokus

Klimajustiz in Zeiten globaler Erwärmung

Pressefreiheit in Gefahr

Die Zahl der getöteten Journalist:innen ist gesunken, doch der Gaza-Krieg ist für Journalist:innen besonders tödlich. 

Abspielen Christophe Deloire: ein Leben für die Pressefreiheit 3 Min. Das Programm sehen

Christophe Deloire: ein Leben für die Pressefreiheit

Abspielen Re: Polens Staatsfernsehen will unabhängig werden 31 Min. Das Programm sehen

Re: Polens Staatsfernsehen will unabhängig werden

Abspielen Italien: Angriffe auf die Pressefreiheit 3 Min. Das Programm sehen

Italien: Angriffe auf die Pressefreiheit

Abspielen Gaza: Ein Reporter im Krieg ARTE Reportage 13 Min. Das Programm sehen

Gaza: Ein Reporter im Krieg

ARTE Reportage

Abspielen Mit offenen Karten Pressefreiheit: Gegengift gegen Tyrannei 13 Min. Das Programm sehen

Mit offenen Karten

Pressefreiheit: Gegengift gegen Tyrannei

Abspielen Das Europäische Medienfreiheitsgesetz Wie steht es um den Schutz des Journalismus? 8 Min. Das Programm sehen

Das Europäische Medienfreiheitsgesetz

Wie steht es um den Schutz des Journalismus?

NotVisible