Wie steht es um die Menschenrechte?

Am 10. Dezember 1948 verabschiedeten die Vereinten Nationen die Allgemeine Erklärung der Menschenrechte. Demnach ist jeder Mensch frei, er darf weder versklavt noch diskriminiert werden. Er ist gleich vor dem Gesetz, hat Anspruch auf Rechtsschutz und auf ein faires Gerichtsverfahren. Ihm steht eine Staatsangehörigkeit und das Recht auf Asyl zu. Er darf seine Religion frei wählen, sich versammeln, sich informieren und seine Meinung kundtun. Er hat ein Recht auf Arbeit, Bildung, soziale Sicherheit und Erholung. Wie steht es heute um diese Grundrechte? Mit einer Reihe Reportagen wagt ARTE eine Bestandsaufnahme. 

Am 10. Dezember 1948 verabschiedeten die Vereinten Nationen die Allgemeine Erklärung der Menschenrechte. Demnach ist jeder Mensch frei, er darf weder versklavt noch diskriminiert werden. Er ist gleich vor dem Gesetz, hat Anspruch auf Rechtsschutz und auf ein faires Gerichtsverfahren. Ihm steht eine Staatsangehörigkeit und das Recht auf Asyl zu. Er darf seine Religion frei wählen, sich versammeln, sich informieren und seine Meinung kundtun. Er hat ein Recht auf Arbeit, Bildung, soziale Sicherheit und Erholung. Wie steht es heute um diese Grundrechte? Mit einer Reihe Reportagen wagt ARTE eine Bestandsaufnahme. 

Corona und Menschenrechte

Armut, soziale Unsicherheit, Diskriminierung: Die weltweite Corona-Pandemie verschlechtert die Lage der Menschenrechte.

Abspielen Die großen Verliererinnen der Corona-Krise Kreatur #12 2 Min.

Die großen Verliererinnen der Corona-Krise

Kreatur #12

Abspielen Israel: Netanjahus Corona-Diktatur 3 Min.

Israel: Netanjahus Corona-Diktatur

Abspielen Coronavirus: Die Welt hat Hunger ARTE Reportage 13 Min.

Coronavirus: Die Welt hat Hunger

ARTE Reportage

Abspielen Chile: Die neuen Armen der Coronakrise 3 Min.

Chile: Die neuen Armen der Coronakrise

Loading

Pressefreiheit in Gefahr

Die russische Justiz widerruft die Lizenz der investigativen Zeitung Nowaja Gaseta.

Abspielen Verfolgt aufgrund seiner Recherchen 3 Min.

Verfolgt aufgrund seiner Recherchen

Abspielen Pressefreiheit in Russland: ein Journalist berichtet 3 Min.

Pressefreiheit in Russland: ein Journalist berichtet

Abspielen Russland: Kein Journalismusstudium mehr an der Uni 3 Min.

Russland: Kein Journalismusstudium mehr an der Uni

Abspielen Istanbul: Zuflucht für russische Journalisten 3 Min.

Istanbul: Zuflucht für russische Journalisten

Abspielen Alexei Kovalev, russischer Journalist im Exil 8 Min.

Alexei Kovalev, russischer Journalist im Exil

Abspielen Griechenland: Medien unter Druck 3 Min.

Griechenland: Medien unter Druck

Loading
Loading