Syrien: Der Albtraum dauert an
Aktuelles und Gesellschaft

Syrien: Der Albtraum dauert an

Zehn Jahre Bürgerkrieg

Der syrische Bürgerkrieg gilt als der wichtigste Konflikt zu Beginn des 21. Jahrhunderts. Seit zehn Jahren stehen sich die loyalen Kräfte von Staatschef Bashar al-Assad, viele Rebellengruppen, Islamisten, aber auch ausländische Mächte gegenüber. Der autoritär regierende Assad ist seit 2000 an der Macht und wurde am 26. Mai 2021 mit 95 % der Stimmen wiedergewählt. Für die Opposition "eine Farce". Die Regierungstruppen und ihre Verbündeten kontrollieren rund zwei Drittel des Bürgerkriegslandes. Nur in diesen Gebieten konnten die Syrer ihre Stimmen abgeben. 2021 wurde zwar weniger gekämpft, dennoch ist das Land völlig am Boden. Der Bürgerkrieg hat fast 600.000 Menschen das Leben gekostet. Mehr als die Hälfte der syrischen Bevölkerung wurde vertrieben. Fünf Millionen Menschen haben ihrem Land den Rücken gekehrt.
Der syrische Bürgerkrieg gilt als der wichtigste Konflikt zu Beginn des 21. Jahrhunderts. Seit zehn Jahren stehen sich die loyalen Kräfte von Staatschef Bashar al-Assad, viele Rebellengruppen, Islamisten, aber auch ausländische Mächte gegenüber. Der autoritär regierende Assad ist seit 2000 an der Macht und wurde am 26. Mai 2021 mit 95 % der Stimmen wiedergewählt. Für die Opposition "eine Farce". Die Regierungstruppen und ihre Verbündeten kontrollieren rund zwei Drittel des Bürgerkriegslandes. Nur in diesen Gebieten konnten die Syrer ihre Stimmen abgeben. 2021 wurde zwar weniger gekämpft, dennoch ist das Land völlig am Boden. Der Bürgerkrieg hat fast 600.000 Menschen das Leben gekostet. Mehr als die Hälfte der syrischen Bevölkerung wurde vertrieben. Fünf Millionen Menschen haben ihrem Land den Rücken gekehrt.

Alle Videos

Syrien: Rakka sucht Hoffnung in der Geschichte

ARTE Reportage

Der Funke aus Daraa

Syrien: Zwei Kinder Erzählen

ARTE Reportage

Syrien: Dahin, die Träume…

ARTE Reportage

Syrien - Watani: My Homeland

Syrien: Rojava stellt Frauen gleich

ARTE Reportage

Porträts aus Idlib

Zehn Jahre nach dem Beginn der Revolution, die Träume von zehn Syrern, die heute in der Provinz Idlib leben.

Anas, Träume gegen den Krieg

Abdel Razzak, das Gesicht des Wärters

Asmaa, Leben trotz alledem

Khalifa, Revanche gegen den IS

Mohammad, ein Dichter im Camp

Abu Staif, die Stimmen der Toten

Inès, die Revolte der Studenten

Hamdi legte die Waffen nieder