Abspielen André Manoukian 4tet, Balkanes & Dafné Kritharas Jazz sous les Pommiers 2024 110 Min. Das Programm sehen

André Manoukian 4tet, Balkanes & Dafné Kritharas

Jazz sous les Pommiers 2024

Abspielen La Chica & El Duende Orchestra Jazz sous les Pommiers 2024 102 Min. Das Programm sehen

La Chica & El Duende Orchestra

Jazz sous les Pommiers 2024

Abspielen Marion Rampal Jazz sous les Pommiers 2024 86 Min. Das Programm sehen

Marion Rampal

Jazz sous les Pommiers 2024

Abspielen Harold López-Nussa Jazz sous les Pommiers 2024 93 Min. Das Programm sehen

Harold López-Nussa

Jazz sous les Pommiers 2024

Naïssam JalalJazz sous les Pommiers 2024

70 Min.

Verfügbar bis zum 11/11/2024

Anlässlich des Projekts Landscapes of Eternity lädt die Flötistin, Sängerin und Komponistin Naïssam Jalal zu einer Begegnung zwischen Jazz und nordindischen Musiktraditionen bei  Jazz sous les Pommiers ein.

Naïssam Jalal ist Pariserin mit syrischen Wurzeln, die sie nie vergessen hat. Mit 19 Jahren ging sie nach Damaskus, um sich im Spiel der Nay-Flöte unterrichten zu lassen, später studierte sie in Ägypten bei dem Meistergeiger Abdu Dagher. Nachdem sie 2006 nach Frankreich zurückgekehrt war, arbeitete Naïssam mit vielen Künstlerinnen und Künstlern zusammen und experimentierte mit alle möglichen Musikstilen, darunter zeitgenössischer Jazz, Afrobeat, Rap und Tango.

Mit Landscapes of Eternity positioniert sich Naïssam Jalal erneut als moderne Wanderkünstlerin. Für die Entwicklung dieses Projekts reiste die Musikerin nach Nordindien und ließ dort Jahrhunderte alte musikalische Traditionen auf sich wirken. Mit dem Zug durchstreifte sie die riesige Region, um Musiker zu treffen und mit anerkannten Meistern zusammenzuarbeiten. So entstand eine neue Musikrichtung, die die Welt des Jazz mit der Welt der Hindustani-Musik verbindet.

Um dem Publikum von Jazz sous les Pommiers ihr musikalisches Fernweh zu vermitteln, lud Naïssam Jalal asiatische und westliche Feature-Gäste hinzu: Debasmita Bhattacharya (Sarod), Leonardo Montana (Klavier), Flo Comment (Tanpura), Anuja Borude (Pakhawaj) und Zaza Desiderio (Schlagzeug). Eine neuartige Kombination von Instrumenten, die die kompositorische Kreativität der Musikerin unterstreicht.

Aufzeichnung vom 08. Mai 2024 bei Jazz sous les Pommiers, Coutances.

Foto © Didier Eudes

Land

Frankreich

Jahr

2024

Kapitel

0:16

In the rice fields at dawn

11:49

Soft rain on a silent river

26:11

Tears in Delhi’s fog

38:35

Bath of forgiveness in the moonlight

55:20

Inner landscape in raag Kafi

Auch interessant für Sie

Abspielen Sissoko, Segal, Parisien & Peirani Musikalische Höhenflüge 35 Min. Das Programm sehen

Sissoko, Segal, Parisien & Peirani

Musikalische Höhenflüge

Abspielen Dhafer Youssef Cosmo Jazz 2023 60 Min. Das Programm sehen

Dhafer Youssef

Cosmo Jazz 2023

Abspielen Bachar Mar-Khalifé Festival 36h Saint Eustache 2014 26 Min. Das Programm sehen

Bachar Mar-Khalifé

Festival 36h Saint Eustache 2014

Abspielen André Manoukian 4tet, Balkanes & Dafné Kritharas Jazz sous les Pommiers 2024 110 Min. Das Programm sehen

André Manoukian 4tet, Balkanes & Dafné Kritharas

Jazz sous les Pommiers 2024

Abspielen Marion Rampal Jazz sous les Pommiers 2024 86 Min. Das Programm sehen

Marion Rampal

Jazz sous les Pommiers 2024

Abspielen Thomas Enhco & Clara Ysé Piano Day 2024 49 Min. Das Programm sehen

Thomas Enhco & Clara Ysé

Piano Day 2024

Die meistgesehenen Videos von ARTE

Abspielen Unsere Wälder Netzwerk der Tiere 44 Min. Das Programm sehen

Unsere Wälder

Netzwerk der Tiere

Abspielen Warum es sich lohnt, "France" anzuschauen 2 Min. Das Programm sehen

Warum es sich lohnt, "France" anzuschauen

Abspielen Was ist Haute Couture? 62 Min. Das Programm sehen

Was ist Haute Couture?

Abspielen Re: Wut auf Spaniens Olivendiebe 31 Min. Das Programm sehen

Re: Wut auf Spaniens Olivendiebe

Abspielen Warum es sich lohnt, "Mademoiselle Chambon" anzuschauen 2 Min. Das Programm sehen

Warum es sich lohnt, "Mademoiselle Chambon" anzuschauen

Abspielen Stöpsel Serie

Stöpsel