Square Salon
Sterben für Europa?

52 Min.
Verfügbar: vom 7. Dezember 2017 bis zum 1. Dezember 2018
Neues ARTE-Format: "Square Salon" beugt sich über das Sorgenkind Europa. In einem von Annette Gerlach moderierten Denkerkreis diskutieren Künstler und Wissenschaftler über die Neuerfindung Europas. In dieser Folge: Zu welchen Opfern wären wir bereit, um Europas Friedensprojekt zu verteidigen? Zu Gast u.a. Andrej Gratschew, ehemaliger Sprecher Michail Gorbatschows.
Bricht morgen ein dritter Weltkrieg aus, so würde Europa ziemlich alleine dastehen. Oder etwa nicht? Nuklearbedrohungen, Terrorismus, Informationskriege....und dabei weniger Schutz durch die USA und die NATO. Europa wurde für den Frieden gegründet, wäre es überhaupt in der Lage, sich kriegerisch zu verteidigen? Wie wehrhaft ist Europa ohne ein gemeinsames Führungskommando und gemeinsame Waffensysteme? Zu welchen Opfern wären wir bereit um Europas Friedensprojekt zu verteidigen?Fragen, die Annette Gerlach mit ihren Gästen diskutiert: Andrej Gratschew, dem ehemaligen Sprecher Michail Gorbatschows, Esra Küçük vom Berliner Gorki Theater, dem Gründer des Think Tanks Osintpol Yannick Quéau, der Schweizer Dramaturgin Julie Paucker, dem italienischen Soziologen Emanuele Ferragina und der engagierten französischen Anwältin Ophélie Omnès.

Besetzung und Stab

Regie :

Bertrand JULIEN

Moderation :

Annette GERLACH

Land :

Frankreich

Jahr :

2017

Herkunft :

ARTE