Bellissima

Ausschnitt (3 Min.)
Verfügbar vom 10/06/2019 bis 16/06/2019
Nächste Ausstrahlung am Donnerstag, 4. Juli um 00:50
Maddalena lebt in bescheidenen kleinbürgerlichen Verhältnissen. Ihr Traum: Sie möchte aus ihrer Tochter einen Filmstar machen. Als sie mitbekommt, dass ein Regisseur auf der Suche nach einem kleinen Mädchen für seinen neusten Film ist, wittert sie die große Chance ... - Bewegendes Drama (1951) über fehlgesteuerte Mutterliebe des großen Luchino Visconti.
Maddalena hat einen Traum. Besser gesagt, einen Traum für ihre Tochter. Sie möchte aus ihr einen berühmten Filmstar machen. Als sie von einem Vorsprechen für einen neuen Film hört, macht sie sich mit ihrem kleinen Mädchen auf den Weg dorthin. Die hartnäckige Frau setzt sich durch und schafft es, ihre Tochter eine Runde weiter zu bringen. Doch wie kostspielig das Leben als angehende Schauspielerin ist, damit hat sie nicht gerechnet. Wie im Wahn beginnt Maddalena aus dem kleinen natürlichen Mädchen eine perfekte Illusion zu erschaffen. Sie schleppt es zum Ballettunterricht, verändert die Frisur, lässt ihr Schauspielunterricht geben. Dabei vergisst sie ganz das Wohl ihrer Tochter, die immer mehr wie eine leere Hülle zu agieren scheint. Der fehlgesteuerte Wunsch von Maddalena kostet sie ihr ganzes Hab und Gut … Nicht einmal vor ihrem Sparbuch macht sie Halt und gibt alles Geld aus, das sie besitzt. Bei der Sichtung der Probeaufnahmen schleicht sie sich mit ihrer Tochter heimlich in den Vorführraum – und bekommt die harte Realität des Filmbetriebs am eigenen Leib zu spüren. Beim Anblick der Männer, die über ihr Mädchen lachen, zerplatzt ihr Traum …

  • Regie :
    • Luchino Visconti
  • Drehbuch :
    • Luchino Visconti
    • Suso Cecchi D'Amico
    • Francesco Rosi
  • Produktion :
    • Film Bellissima
  • Produzent/-in :
    • Salvo D'Angelo
  • Kamera :
    • Piero Portalupi
    • Paul Ronald
  • Schnitt :
    • Mario Serandrei
  • Musik :
    • Franco Mannino
  • Mit :
    • Anna Magnani (Maddalena Cecconi)
    • Walter Chiari (Alberto Annovazzi)
    • Tina Apicella (Maria Cecconi)
    • Gestone Renzello (Spartaco Cecconi)
  • Autor :
    • Cesare Zavattini
  • Land :
    • Italien
  • Jahr :
    • 1951
  • Herkunft :
    • ARTE F