Afghanistan ganz und gar in den Händen der Taliban

Afghanistan ganz und gar in den Händen der Taliban

Mitte August passiert das, womit die wenigsten gerechnet haben: Die afghanische Hauptstadt Kabul fällt binnen kürzester Zeit in die Hände der Taliban. Zwei Wochen später verlassen die letzten US-amerikanischen Streitkräfte und ihre Nato-Partner planmäßig das Land und lassen bei der chaotischen Evakuierungsmission zehntausende afghanische Ortskräfte zurück. Am 6. September kündigen die radikalen Islamisten an, das Pandschir-Tal, die letzte Bastion des Widerstands, eingenommen zu haben. Was bedeutet die Machtübernahme der Taliban für die afghanische Bevölkerung? In diesem Dossier finden Sie Dokumentationen und Reportagen, die Ihnen die aktuelle Lage, aber auch die Geschichte des krisengebeutelten Landes näherbringt. 
Mitte August passiert das, womit die wenigsten gerechnet haben: Die afghanische Hauptstadt Kabul fällt binnen kürzester Zeit in die Hände der Taliban. Zwei Wochen später verlassen die letzten US-amerikanischen Streitkräfte und ihre Nato-Partner planmäßig das Land und lassen bei der chaotischen Evakuierungsmission zehntausende afghanische Ortskräfte zurück. Am 6. September kündigen die radikalen Islamisten an, das Pandschir-Tal, die letzte Bastion des Widerstands, eingenommen zu haben. Was bedeutet die Machtübernahme der Taliban für die afghanische Bevölkerung? In diesem Dossier finden Sie Dokumentationen und Reportagen, die Ihnen die aktuelle Lage, aber auch die Geschichte des krisengebeutelten Landes näherbringt. 

Alle Videos

Pakistan: Geflohen vor den Taliban

Afghanen in Paris, ein unermüdlicher Kampf

Interview mit "Ärzte ohne Grenzen" in Kabul

Afghanistans Nachbarn: Zwischen Angst und Pragmatismus

Mit offenen Karten - Afghanistan - Ein zerklüftetes Land

Afghanistan: Fausia Kufi, eine Frau gegen die Taliban

Die Taliban und die sozialen Medien

Afghanische Ortskräfte warten verzweifelt auf Ausreise

Stimmen aus Afghanistan

Wie erleben Afghanen und Afghaninnen die aktuelle Lage? Was sind ihre Ängste und Hoffnungen? 

"Alle Medien wurden zum Schweigen gebracht"

Stimmen aus Afghanistan

"Wenn sie uns in die Hände bekommen, töten sie uns“

Stimmen aus Afghanistan

"Ich habe mein Land unter Tränen verlassen"

Stimmen aus Afghanistan

"Wir wissen nicht, wohin wir fliehen sollen“

Stimmen aus Afghanistan

"Die Frauen dürfen nicht mehr arbeiten"

Stimmen aus Afghanistan

"Unsere Stimmen dürfen in dieser Situation nicht schweigen"

Stimmen aus Afghanistan