"Pepe" - Interview mit Nelson Carlos De Los Santos AriasSilberner Bär - Beste Regie

Mit Pepe entwirft der Regisseur Nelson Carlos De Los Santos Arias eine politische Fabel aus der Sicht eines Nilpferds, das Pablo Escobar für seinen Privatzoo aus Afrika holen ließ. Nach dessen Tod erzählt sein Geist Geschichten von den Lebewesen in seinem Umfeld. Mit kraftvoller Poesie wandelt dieser hybride Film zwischen Traumwelt und Realität.

Land

Deutschland

Jahr

2024

Dauer

4 Min.

Verfügbar

Vom 23/02/2024 bis 24/02/2028

Genre

Filme

Auch interessant für Sie

Abspielen Warum es sich lohnt, "Amour fou" anzuschauen 2 Min. Das Programm sehen

Warum es sich lohnt, "Amour fou" anzuschauen

Abspielen Warum es sich lohnt, "In den Gängen" anzuschauen 2 Min. Das Programm sehen

Warum es sich lohnt, "In den Gängen" anzuschauen

Abspielen Warum es sich lohnt, "Parallele Mütter" anzuschauen 2 Min. Das Programm sehen

Warum es sich lohnt, "Parallele Mütter" anzuschauen

Abspielen Blow up - Filmgeschichte: Marlon Brando 8 Min. Das Programm sehen

Blow up - Filmgeschichte: Marlon Brando

Abspielen Blow up - Jazz im Film: Ella Fitzgerald 13 Min. Das Programm sehen

Blow up - Jazz im Film: Ella Fitzgerald

Abspielen Worum geht’s bei Marlon Brando? 9 Min. Das Programm sehen

Worum geht’s bei Marlon Brando?

Die meistgesehenen Videos von ARTE

Abspielen Warum es sich lohnt, "Amour fou" anzuschauen 2 Min. Das Programm sehen

Warum es sich lohnt, "Amour fou" anzuschauen

Abspielen Südafrika - Wie Korruption ein Land ausplündert Wie Korruption das Land ausplündert 53 Min. Das Programm sehen

Südafrika - Wie Korruption ein Land ausplündert

Wie Korruption das Land ausplündert

Abspielen Warum es sich lohnt, "In den Gängen" anzuschauen 2 Min. Das Programm sehen

Warum es sich lohnt, "In den Gängen" anzuschauen

Abspielen Re: Die Bettwanzen-Jäger 31 Min. Das Programm sehen

Re: Die Bettwanzen-Jäger

Abspielen Re: Mein Traumjob in Paris 30 Min. Das Programm sehen

Re: Mein Traumjob in Paris

Abspielen Nato - Alte Freunde, neue Fronten 90 Min. Das Programm sehen

Nato - Alte Freunde, neue Fronten