Abspielen Mirga Gražinytė-Tyla dirigiert Boulanger, Gražinis und Bruckner Pariser Philharmonie 88 Min. Das Programm sehen

Mirga Gražinytė-Tyla dirigiert Boulanger, Gražinis und Bruckner

Pariser Philharmonie

Abspielen Dalia Stasevska dirigiert Sibelius, Tarrodi und Mozart Mit Mao Fuita und dem hr-Sinfonieorchester 86 Min. Das Programm sehen

Dalia Stasevska dirigiert Sibelius, Tarrodi und Mozart

Mit Mao Fuita und dem hr-Sinfonieorchester

Abspielen From Paris with Love Giedre Šlekyte und das hr Sinfonieorchester 71 Min. Das Programm sehen

From Paris with Love

Giedre Šlekyte und das hr Sinfonieorchester

Abspielen Simone Young dirigiert Mahler und Camille Pépin Mit Renaud Capuçon 82 Min. Das Programm sehen

Simone Young dirigiert Mahler und Camille Pépin

Mit Renaud Capuçon

Abspielen Zum 30. Jubiläum des Kammerchors Accentus Geistliche Musik von Mendelssohn 84 Min. Das Programm sehen

Zum 30. Jubiläum des Kammerchors Accentus

Geistliche Musik von Mendelssohn

Nova MondoMit Claire Gibault und Beatriz Fernández Aucejo

87 Min.

Verfügbar bis zum 05/11/2025

Die beiden Dirigentinnen Beatriz Fernández Aucejo und Claire Gibault haben ein außergewöhnliches Konzert vorbereitet, das die Brücke zwischen zwei Generationen und zwei Kontinenten schlägt. 

Claire Gibault war die erste Frau, die die Orchester der Mailänder Scala und der Berliner Philharmonie dirigieren durfte und setzt sich für mehr Gleichberechtigung in der Musikwelt ein. Sie ist Mitbegründerin von La Maestra, dem internationalen Wettbewerb für Dirigentinnen, der gemeinsam mit der Pariser Philharmonie organisiert wird. 

Für diesen Abend in der Pariser Cité de la Musique hat sie eine der Preisträgerinnen der 2022er Edition von La Maestra eingeladen, mit ihr das Pult zu teilen: Die 30-jährige Spanierin Beatriz Fernández Aucejo, die auch mit dem Prix ARTE ausgezeichnet wurde. Nach Stationen in ganz Europa (Valencia, Siena, Salzburg) durchlief sie die renommierte Akademie des Festivals von Aix-en-Provence und ist heute stellvertretende musikalische Leiterin der Banda Municipal de Barcelona und Chefdirigentin mehrerer Ensembles in der Region Valencia.

Gemeinsam mit dem von Claire Gibault gegründeten Paris Mozart Orchestra präsentieren die beiden Dirigentinnen ein virtuoses Programm, das von Mitteleuropa nach Nordamerika führt. Nach den ausdrucksstarken Ungarischen Tänzen von Johannes Brahms folgen drei Werke von Antonín Dvořák: Waldesruhe für Cello und Orchester und Rondo für Cello und Orchester – beide mit dem Solisten Raphaël Jouan –, gefolgt von der berühmten Symphonie Nr. 9 Aus der Neuen Welt

Programm:

Johannes Brahms – Ungarische Tänze (Auszüge mit Orchestrierungen von Johannes Brahms, Martin Schmeling und Antonín Dvořák)
Antonín Dvořák – Waldesruhe, für Cello und Orchester
Antonín Dvořák – Rondo, für Cello und Orchester
Antonín Dvořák – Symphonie Nr. 9 Aus der Neuen Welt

Aufzeichnung vom 6. November 2023 in der Pariser Philharmonie.

Land

Frankreich

Jahr

2023

Auch interessant für Sie

Abspielen George Benjamin spielt George Benjamin Ravel, Rihm und Dukas 81 Min. Das Programm sehen

George Benjamin spielt George Benjamin

Ravel, Rihm und Dukas

Abspielen Cristian Măcelaru dirigiert Saint-Saëns, Fauré und Skrjabin Mit Sol Gabetta 88 Min. Das Programm sehen

Cristian Măcelaru dirigiert Saint-Saëns, Fauré und Skrjabin

Mit Sol Gabetta

Abspielen Neujahrskonzert des Orchestre National de France Gesamtfassung 75 Min. Das Programm sehen

Neujahrskonzert des Orchestre National de France

Gesamtfassung

Abspielen esperanza spalding: Hommage an Wayne Shorter Bielska Zadymka Jazzowa 2023 76 Min. Das Programm sehen

esperanza spalding: Hommage an Wayne Shorter

Bielska Zadymka Jazzowa 2023

Abspielen Hypernacht #5 57 Min. Das Programm sehen

Hypernacht #5

Abspielen Yuri Buenaventura Nancy Jazz Pulsations 2023 60 Min. Das Programm sehen

Yuri Buenaventura

Nancy Jazz Pulsations 2023

Die meistgesehenen Videos von ARTE

Abspielen Wohin die Flüsse verschwinden Leben in der Wasserkrise 91 Min. Das Programm sehen

Wohin die Flüsse verschwinden

Leben in der Wasserkrise

Abspielen Frankreich-Wahl: Bollwerk gegen Rechts hält 4 Min. Das Programm sehen

Frankreich-Wahl: Bollwerk gegen Rechts hält

Abspielen Warum es sich lohnt, "Eine unmögliche Liebe" anzuschauen 2 Min. Das Programm sehen

Warum es sich lohnt, "Eine unmögliche Liebe" anzuschauen

Abspielen Darkroom Tödliche Tropfen 89 Min. Das Programm sehen

Darkroom

Tödliche Tropfen

Abspielen Das Leben der Amish 44 Min. Das Programm sehen

Das Leben der Amish

Abspielen Nato - Alte Freunde, neue Fronten 90 Min. Das Programm sehen

Nato - Alte Freunde, neue Fronten