Ein Jahr in Irlands NaturSommer

43 Min.
Verfügbar vom 01/10/2020 bis 06/11/2020
Nächste Ausstrahlung am Dienstag, 27. Oktober um 15:15
Untertitel für Gehörlose
Die Reihe zeigt in eindrucksvollen Bildern die Naturgewalten Irlands und seine Tierwelt im Laufe von Frühling, Sommer, Herbst und Winter. In dieser Folge: Sommerzeit, Ferienzeit? Für die Menschen durchaus. Doch die Natur kann sich eine Ruhepause nicht leisten, im Gegenteil. Ob nistende Vögel, schlüpfende Insekten oder säugende Wale – im Sommer dreht sich alles um den Nachwuchs.
Der Brachvogel verschwindet zunehmend aus den irischen Landschaften; dafür taucht ein in Irland bisher seltenes Tier auf: die Waldeidechse. Turmfalken, die in einer alten Abtei nisten, verblüffen mit Luftkunststücken, und ein Rudel Damhirsche spaziert durch Dublin. Der Streifzug durch das sommerlich wilde Irland zeigt auch Menschen, die der Natur besonders nahestehen: Wie etwa einen Walbeobachter, der vor 25 Jahren auf die Dingle-Halbinsel zog und sie seitdem nie wieder verließ, oder einen Fischer, der seit 90 Jahren am selben Flussufer lebt.

  • Regie :
    • Jamie Fitzpatrick
  • Land :
    • Irland
  • Jahr :
    • 2020
  • Herkunft :
    • ARTE