Naher Osten: Eine Region unter Druck

Seit dem Angriff der Hamas am 7. Oktober 2023 und der israelischen Militärintervention in Gaza ist die Palästinafrage wieder in den Vordergrund gerückt. Im Nahen und Mittleren Osten hatten sich in letzter Zeit zwar einige Länder an den jüdischen Staat angenähert, andere führen jedoch weiterhin einen Schattenkrieg gegen ihn. Mitte April startete der Iran zum ersten Mal einen direkten Angriff auf israelisches Territorium, was Befürchtungen vor einem Flächenbrand in der Region wieder aufleben ließ. Ende Mai starb der iranische Präsident bei einem Hubschrauberabsturz, für das innenpolitisch alles andere als stabile Land ein zusätzlicher Unsicherheitsfaktor.

Seit dem Angriff der Hamas am 7. Oktober 2023 und der israelischen Militärintervention in Gaza ist die Palästinafrage wieder in den Vordergrund gerückt. Im Nahen und Mittleren Osten hatten sich in letzter Zeit zwar einige Länder an den jüdischen Staat angenähert, andere führen jedoch weiterhin einen Schattenkrieg gegen ihn. Mitte April startete der Iran zum ersten Mal einen direkten Angriff auf israelisches Territorium, was Befürchtungen vor einem Flächenbrand in der Region wieder aufleben ließ. Ende Mai starb der iranische Präsident bei einem Hubschrauberabsturz, für das innenpolitisch alles andere als stabile Land ein zusätzlicher Unsicherheitsfaktor.

Alle Videos

Abspielen Mit offenen Karten Israel und Palästina: die anderen Protagonisten 3 Min. Das Programm sehen

Mit offenen Karten

Israel und Palästina: die anderen Protagonisten

Abspielen Libanon/Israel: Iran droht mit zweiter Kriegsfront 3 Min. Das Programm sehen

Libanon/Israel: Iran droht mit zweiter Kriegsfront

Abspielen Südlibanon: Zwischen Wut und Flucht 3 Min. Das Programm sehen

Südlibanon: Zwischen Wut und Flucht

Zum selben Thema

Abspielen Gaza-Krieg: Kein Ende in Sicht Kollektion

Gaza-Krieg: Kein Ende in Sicht

NotVisible